Adventskalender 2014 - Türchen Nr. 4 [Peppernøtter]

Es ist wieder soweit und heute habe ich etwas ganz Besonderes für euch. Peppernøtter gehören in Norwegen einfach zu Weihnachten dazu. Man kann sie überall neben Marzipan und Pepperkaker kaufen. Letztes Jahr haben meine Kinder die gekauften Peppernøtter sehr gemocht, dieses Jahr wollte ich mal welche selbst backen.




Meine Peppernøtter sind etwas gross geworden, normalerweise sind die etwas kleiner, aber ich musste ja auch unbedingt ein ganzes statt ein halbes Ei nehmen. Achtet also darauf. Ihr könnt auch das ganze Rezept verdoppeln und dann erhaltet ihr statt 35 Pfeffernüsse einfach 70 Stück und habt somit wirklich genug zum Verschenken und für den Adventskaffee.


Und nun zum original norwegischem Rezept:

Zutaten:

1 dl Zucker
125 g ungesalzene Butter
1 TL Zuckersirup (hell oder dunkel)
1/2 Ei
1 Messerspitze frisch gemahlener Pfeffer
1/2 TL gemahlener Ingwer
1/2 TL gemahlener Zimt
1/2 TL Kardamompulver
3 1/2 dl Mehl
1 TL Natron

Zubereitung:

Zucker, Butter und Zuckersirup in einer Rührschüssel kräftig verrühren bis die Masse weiss ist.
Das halbe Ei und die Gewürze untermischen. Mehl mit Natron mischen und unterrühren.
Aus dem fertigen Mürbeteig 35 Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Bei 175 Grad C. (Umluft 150 Grad C.) 15-18 Minuten backen. Auf ein Kuchenrost abkühlen lassen.


Wenn ihr noch ein weiteres Gewürz hinzunehmen möchtet, könnt ihr die Pfeffernüsse noch mit Anis verfeinern, sie schmecken dann besonders frisch. Aber auch ohne Anis schmecken sie einfach himmlisch nach Weihnachten!

Ich wünsche euch nun viel Spass beim Nachbacken, Sie schmecken hervorragend zu einem heissen Kakao, Kaffee oder zum berühmten Gløgg, das Rezept für einen Gløgg mit und ohne Alkohol verrate ich euch auch bald!



Auch heute könnt ihr an der Verlosung teilnehmen, einfach einen Kommentar hinterlassen. Am Ende des Adventskalender verlose ich drei Überraschungspakete. Viel Glück!


Kommentare

Elvan Noyan Lehrach hat gesagt…

Mmmh!! Die sehen aber lecker aus!! Da wir noch gar nichts Weihnachtliches gebacken haben, wäre das ja mal eine tolle Idee, etwas Neues auszuprobieren!

Viele Grüße,

Elvan :-)

scrapkat hat gesagt…

Hmmm danke für das lecker Rezept :)
Gruß scrapkat

PrinzessinN hat gesagt…

Mhhh die sehen total lecker aus. Ich hole mir schnell eine Tasse Kaffee...dann fehlt einfach nur noch so ein leckers Ding da...