18 Juli 2024

Ferienkärtchen [Cardmaking]

Heute ist mein erster Ferientag, wir haben endlich Sommerferien in Hamburg. Für meine Schüler:innen, die ich am Ende des Schuljahres verabschieden durfte, habe ich einen kleinen Feriengruß mit Motiven von Lawn Fawn gestaltet. 23 kleine Kärtchen habe ich gebastelt. Dafür habe ich wirklich stundenlang Motive gestempelt, koloriert und ausgestanzt. Die Hintergründe habe ich mit einer Stencil von Lawn Fawn gestaltet. Das Schwimmbad ist ebenfalls eine Stanz von Lawn Fawn. 

Die Arbeit hat sich aber gelohnt, meine Schüler:innen haben sich wirklich über den Feriengruß sehr gefreut.




Ich finde dieses Stempelset einfach zu süß. Die Tiere hängen am Pool rum und haben echt einen relaxten Sommer!




Am niedlichsten finde ich das Faultier, der lebt echt seine Faulheit komplett aus. Ich brauche unbedingt einen solchen Schwimmring und einen coolen Pool. 




Die Katze ist aber auch herzallerliebst. Mit der Sonnenbrille sieht sie Einach sehr relaxt aus. 




Bei den Farben habe ich mich an coole Sommerfarben gehalten, die machen einfach gute Laune.



Hiermit verabschiede ich mich für den Sommer! Ende August geht es hier wieder mit Scrapbook Layouts, die ich in den letzten Monaten gescrappt habe, weiter!

30 Juni 2024

Stash busting #5 [Scrapbbok Layouts]

Nach langer Abwesenheit geht es hier endlich weiter mit schönen Scrapbook Layouts. Bloggen liegt ja nicht mehr so Trend und ab und zu vergesse ich einfach, dass ich ja einen eigenen Blog habe.

Die folgenden Layouts sind alle im Mai entstanden und die Fotos zeigen Ausschnitte meines Lebens in Hamburg und Umgebung. Das erste Layout ist schön bunt und zeigt die besten Werke einer Graffiti-Ausstellung im Jupiter in Hamburg.




Cupcakes backe ich unglaublich gerne, diese Cupcakes habe ich mit den Extrakt echter Lavendelblüten hergestellt. Das passende englische Backbuch habe ich vor Jahren einmal bei einem Onlinehändler gekauft und ich finde ja, dass in diesem Backbuch wirklich die Rezepte der besten Cupcakes sind. 




Mein Mann hat sich ein neues E-Bike gekauft und natürlich mussten wir eine kleine Radtour durch Vierlanden damit machen, um es ausgiebig zu testen. Mein weißes Hollandrad ist immer noch schön, fährt allerdings ohne Strom.




Das erste Eis der Saison gab es natürlich im Café Molina in Vierlanden. Dort schmeckt das Eis wirklich am besten, besser noch als bei unserer Eisdiele um die Ecke, da hat nämlich die Qualität merklich nachgelassen.




Ja, und schon wieder ein Foto mit meinem Rad. Dieses Mal steht es bei Café Molina geparkt. Da sind wir fast jedes Wochenende, entweder um das leckere Sauerteigbrot von Pini abzuholen oder einen Kaffee zu trinken und ein leckeres Stück Torte zu genießen.




Und noch ein Radfoto. Hier steht es an einem Baum bei Hof Eggers. Das ist ein ganz toller Biohof mitten in Vierlanden und dient sehr häufig auch als Filmkulisse. Dort gibt es natürlich ebenfalls oft Kaffee und Kuchen, dieses Mal jedoch haben wir nur Pflanzen für unser Hochbeet gekauft!




Das Espresso House in der Europapassage in Hamburg ist eine gute Anlaufstelle für Kaffee, aber es gibt dort auch leckere Smoothies!




Ein Eiskaffee in der Hafencity! Lecker. Und ja, die Hafencity ist auch einer meiner Lieblingsorte in Hamburg. Hamburg ist einfach toll und vielseitig, es gibt dort immer wieder was zu entdecken!




Das ist der kleine Hofladen von Hof Eggers. Die Beschilderung ist schön ganz schön alt, aber so leicht verwittert haben solche Schilder natürlich ihren ganz eigenen Charme.




Rosen sind immer schön. Diese habe ich in Nachbars Vorgarten entdeckt. Der gute Mann scheint echt einen Faible für Rosen zu haben. Es gibt in diesem Vorgarten nämlich noch viel mehr Rosen in allen möglichen Farben. 




Hier war ich mit einem Teil der Klasse auf einem Ausflug zur Ausbildungsmesse in Lübeck. Nicht alle wollten mit und einige durften nicht mit. Ein wenig Sightseeing durfte natürlich nicht fehlen, das Wetter war geradezu bombastisch.  



Jetzt hast du einen Ohrwurm, oder? Die nächsten LOs zeige ich dann auch recht bald. 

12 Mai 2024

Stash Busting #4 [Scrapbook Layouts]

Here comes the next round! Die nächsten Layouts, die ich dir hier zeigen möchte, sind im April  entstanden.

Es fängt bunt an! Das Papier? Uralt, noch von october afternoon! Aber ich finde ja, dass die Papiere und die Embellishments perfekt zum Foto passen! Storm halt!




Die Aussicht vom Munch-Museum in Oslo ist einfach gigantisch. 
Früher waren da nur diese Barcode-Hochhäuser, jetzt sind da noch mehr Gebäude entstanden.




In Bergedorf kann man bei "Eisige Liebe" wirklich leckeres Eis essen. Die Jungs jedenfalls habe ich damit sehr glücklich gemacht. Toller Start in die Eissaison!




Die Rolltreppe im Munch-Museum ist einfach cool. Wenn man dieses Museum besuchen möchte, sollte man auf jeden Fall zuerst mit den Rolltreppen nach ganz oben fahren. Dort sie nämlich die temporären Ausstellungen.




Im Kino waren wir im Frühjahr auch zweimal. Einmal haben wir uns den neuesten Ghostbuster angeschaut, beim zweiten Mal wollten die Jungs unbedingt in den vierten Teil von Kungfu Panda. 



Das wars also für heute. Mehr Layouts zeige ich dann beim nächsten Mal. Es wird weiterhin schön bunte Layouts mit alten und neuen Materialien geben.

09 Mai 2024

Stash Busting #3 [Scrapbook Layouts]

Aus ein paar Tagen wurden dann ein paar Wochen. Aber egal, hier kommt die nächste Runde Layouts, die ich mit alten und neuen Materialien gescrappt habe.

Die ersten vier Layouts sind im Rahmen eines Workshops mit Mel von kreativsüchtig im Creative Depot entstanden. Mir gefallen die Layouts sehr. 




Der Winter war für ein paar Tage in Vier- und Marschlanden weiß. Hier ein Foto, welches ich direkt an der Elbe beim Spaziergang aufgenommen habe.




Die Blüten unseres Apfelbäumchens sind besonders schön! Ich liebe diese zarten Farben der Blüten.




Heiligenhafen am Abend. Einfach nur schön romantisch. Auch wenn es durchaus einige Wolken am Himmel gab.




Das Riesenrad in Göteborg ist toll, sehr hoch und ich war einmal drin. Dieses eine Mal hat aber gereicht. Ein zweites Mal kriegt mich da kein Mensch mehr rein. 

Ab hier wird es dann wieder richtig bunt! Einige sind nach Sketches aus dem Scrapbook Forum entstanden, einige habe ich einfach selbst konzipiert.
Die Challenge für mich besteht darin, alte und neue Materialien so einzusetzen, dass die alten Materialien in ein neues Licht erscheinen. Meistens benutze ich neue Papiere, aber alte Alphas und Embellishments.




Heiligenhafen ist ja so ein Sehnsuchtsort, wir waren aber schon lange nicht mehr da. Es ist kompliziert, denn man kann jetzt nicht mehr so einfach mit der Bahn und dem Bus dorthin kommen und mit dem Auto möchte ich nicht dahin fahren, da es nur begrenzt E-Ladeplätze gibt.




Das kleine Geschäft Creative Depot ist echt ganz nett, dort fand dieser Workshop mit Mel statt und ich musste natürlich ein paar Fotos machen.




Ja, FCKAFD sage ich da nur. Dieses Foto habe ich in Hamburg während der Demo gegen Nazis aufgenommen. Es passte gerade so gut. Ich liebe Streetart ja sehr. 




Das ist mein Klassenraum. Schön stylish in knalligen Farben, für mich ist der Fußboden etwas zu grell, aber die blauen Stühle sind ganz ok. Die Dreieckstische sind wohl modern, aber sehr gewöhnungsbedürftig. Der rote Schrank ein Hingucker. Man kann die Tische immer wieder anders kombinieren. Der SL, der die Möbel bestellt hat, ist halt auch Mathematiker. 




Das Café "In aller Munde" ist eines meiner Lieblingscafés in Hamburg-Bergedorf. Im Sommer ganz man ganz nett draussen sitzen und wenn es kühler ist, hat man manchmal das große Glück im Café selbst ein kleines Sitzplätzchen zu finden. Der Kuchen dort ist immer lecker!




Das letzte Layout gefällt mir besonders gut. Meine beiden Jungs waren an dem Tag in Göteborg besonders gut drauf und ließen sich gerne fotografieren. Jetzt sind sie beide ein wenig älter und stehen nicht mehr so gerne vor der Kamera.
Die nächste Runde Layouts ist schon in the making. Stay tuned!



16 April 2024

Oslo [Scrapbook Layouts]

In den Märzferien war ich mit meinem Mann ein paar Tage in Oslo. Wir sind per Bahn und Fähre angereist und hatten dort ein schickes Hotel in Økern. Natürlich haben wir viele tolle Orte in und um Oslo herum besucht. Wir waren sogar am Varingskollen Skifahren. Seit unserer Rückkehr habe ich einige Fotos verscrappt. Die Scrapbook Layouts sind teilweise nach Sketches, nach Ideen anderer Scrapbookerinnen und nach meinen eigenen Ideen entstanden.




Das erste Layout ist mein Übersichts-Layout, hier habe ich einige Fotos, die ich später auf einzelnen Seiten zeige, verscrappt.




Das rote Telefon stand direkt neben meinem Bett. Einmal hat es sogar geläutet, zum Glück war nur die Dame von Housekeeping am anderen Ende, die nachfragen wollte, ob wir mit dem Zimmer zufrieden wären. Erschrocken bin ich aber schon als es plötzlich ganz laut klingelte, wir dachten nämlich erst, dass das Telefon einfach nur Deko sei!




Oslo hat viele schöne Ecken und Gebäude, einige kannte ich von früher, einige Gebäude wie das Munch-Museum aka Lambda oder die Deichmannske Bibliotek sind neu.

 


Im Nobel Friedenszentrum waren wir früher oft, die Ausstellung ist aber deutlich besser geworden und die Künstlerin Yoko Ono wurde auch in einer Ausstellung gewürdigt!




Aker Brygge ist einer meiner Lieblingsorte in Oslo. Der Yachthafen, der Fjord, der Ausblick und die ganzen Restaurants, Bars und Cafés machen diesen Ort zu einem sehr speziellen Ort.




Der kleine Leuchtturm steht auf der Promenade von Aker Brygge und ist natürlich ein beliebtes Fotomotiv!




Wir haben es tatsächlich geschafft an 5 Tagen 5 Museen zu besuchen. 




Die Holmenkollen Sprungschanze ist relativ neu und die Aussicht ist einfach gigantisch, aber nur wenn man gute Sicht hat! 




Jeden Tag gab es das leckerste Frühstück und zwischendurch sind wir halt in unseren Lieblingscafés gewesen.




Ohne diesen Reiseführer wären mir bestimmt ein paar schöne Orte, die seit unserem Wegzug aus Norwegen neu entstanden sind, entgangen. Diese Reiselektüre eignet sich auch super für eine Fährfahrt, wenn man kein WLAN mehr hat.




Unser Hotel ist sehr neu und es ist gar nicht mal so teuer wie ich erst gedacht hatte. Jedenfalls hat das Hotel nettes Personal und die restlichen Gäste waren auch nicht so aufdringlich. Zwei S-Bahn-Stationen liegen in der Nähe und man kommt mit dem Oslo Pass schnell überall hin. 




Das Munch Museum war für mich definitiv das Highlight, dabei mag ich Munch eigentlich gar nicht so. Aber sein Bild "Der Schrei" ist halt legendär. Das Museum hatte zum Glück noch mehr zu bieten als die Kunstwerke Munchs.




An der Oper sind wir nur kurz vorbei geschlendert. Für ein Foto hat es gereicht. Die Oper kenne ich ja sehr gut, ich war schon oft dort, habe bereits eine Oper und ein Ballett dort gesehen, habe einen Blick hinter die Kulissen werfen dürfen und vor. ca. 12 Jahren habe ich sogar mal einen Geburtstag im Restaurant der Oper gefeiert.




Der Yachthafen auf Aker Brygge ist toll. Schade, dass wir eigentlich nicht so lange in Oslo waren, ich hatte gerne noch ein paar Inseln und Drøbak im Oslofjord besucht!




Zurück ging es mit der Color Magic. Die Show war klasse, der Cocktail lecker und die Nacht zum Glück ruhig. Ich hasse extremes Wetter im Skagerrak. Hatten wir schon ein paar Mal und dann schaukelt so eine Fähre schon ganz heftig hin und her.


03 März 2024

Stash Busting #2 [Scrapbook Layouts]

So, hier kommt der nächste Schwung Layouts, die ich dir in diesem Monat zeigen möchte. Ich scrappe ja gar nicht chronologisch, aber meine Layouts kommen auf jeden Fall chronologisch in die zahlreichen Alben, die ich im Arbeits-, Wohn- und Gästezimmer verteilt habe. Die aktuellen Alben stehen bei mir direkt im Arbeitszimmer, wo ich nicht nur scrappe und kreativ tätig bin, sondern auch meinen Unterricht vor- und nachbereite.



Das Fotos des ersten Layouts zeigt diesen goldenen Kubus in Schwäbisch Gmünd. Einmal waren wir dort mal im Restaurant frühstücken. Das war eigentlich ganz nett dort, nur leider etwas voll.


Für dieses Layout habe ich wirklich tief in die Restekiste gegriffen und uralte Materialien von Pebbles, die ich damals noch im Rahmen meiner Tätigkeit im Designteam erhalten hatte. Die gestempelten Blumen sind von Stampin Up!


Meine nächste Klassenfahrt in ca. 2 Jahren geht auf jeden Fall wieder nach Sylt! Dort ist es einfach toll und die Kids können nicht abhauen. Nee, ganz im Ernst, der Strand ist einfach toll und die Jugendherberge liegt halt in der Nähe von Westerland direkt in den Dünen. Mit dem Bus kann man alle Orte gut erreichen. 


Berlinbesuchende aufgepasst. Die Kinematik ist wirklich ein Besuch wert. Meine Jungs jedenfalls haben viel über das deutsche Kino gelernt und die Ausstellung ist zwar klein, aber sehenswert.


BallinStadt ist ein toller Ort und ein eindrucksvolles Museum in Hamburg. Das Museumscafé ist nicht zu verachten, dort gibt es günstige Mahlzeiten, Kaffee und leckeren Kuchen.

Die nächsten 5 Layouts zeige ich dir in ein paar Tagen! Stay tuned!