Mini On Monday #18 [Ein Tag im Nemo]

by - 5/14/2018

Kaum zurück aus den Niederlanden, meiner Heimat, habe ich schon das nächste Mini Book für dich! Natürlich mussten wir in Amsterdam ins Nemo, ohne dieses Museum geht für die Jungs gar nichts. Sie waren jetzt zum dritten Mal da und jedes einzelne Mal ändern sich die einzelnen Ausstellungen. Dieses Mal gab es einen ganz neuen Bereich für Teenies! In einer wirklich coolen Ausstellung wurde die Zeit der Pubertät erklärt. Es ging um Liebe, Freundschaft, Sexualität und Drogen. Sehr interessant war die "Peepshow", die wirklich erst ab 12 Jahre war und der kleine lustige Zeichentrickfilm über die Pubertät von Mädchen und Jungen.


Für das Mini Book hatte ich im Vorfeld unserer Trips nach Amsterdam und Zandvoort aan Zee bereits ein kleines Mini nach einer Anleitung gebastelt. Ich wusste damals noch nicht, welche Fotos ich in diesem Mini verwenden werde, aber ich finde ja, dass die Fotos, die ich am Vortag und an unserem Tag im Nemo gemacht hatte, einfach perfekt passen. Das mag Zufall sein, muss es aber nicht.


Das Science Museum Nemo in Amsterdam ist wirklich klasse und ich liebe es sowohl innen als auch von außen. Die Fotos vom Museum habe ich teilweise aufgeklebt, aber ein paar landeten in den kleinen Taschen, die jede Seite des Minis hat.


Ich habe v.a. Papiere von Studio Calico und einige Papiere aus einem Scrapbook Kit von Dani Peuss verwendet. Die Cuts, Aufkleber , Puffy Stickers und Washitape sind aus der Kollektion "Pick me up" von Pink Paislee.


Nicht alle meine Minis enthalten Journaling, aber einige Stories hatte ich dann doch zu erzählen. Dafür habe ich Project Life Karten verwendet, die sich zahlreich in meinem Stash befinden.


Diese Taschen eignen sich hervorragend für Memorabilia, wie z.B. Zugtickets oder Eintrittskarten.


Leider hatten wir am zweiten Tag in Amsterdam nicht mehr so schönes Wetter, sodass ich von der Terrasse des Museum aus nicht ganz so schöne Fotos gemacht habe. Der Himmel war einfach zu dunkel. Schade.


Im Museum selbst gab es auch Vitrinen mit alten Gegenständen, wie z.B. diese ganzen Handys und Smartphones. Ich bin wirklich gespannt, wie dieses Entwicklung weitergeht. Was für Handys werden wir in 5 oder in 10 Jahren verwenden?


Das Nemo hat viele Etagen und jede Etage hat zahlreiche kleine Ausstellungen. Interessant war die Ausstellung über das Weltall und das Leben auf der Erde. Was ist Leben?


Mein Großer war v.a. am Weltall interessiert, dort gab es wirklich viel zu sehen und zu tun.


Ein solches Mitmach-Museum ist wirklich was für Kinder. Leider ist der Eintrittspreis mit 66 Euro für eine vierköpfige Familie nicht gerade günstig. Auch sind die Erklärungen nur auf Niederländisch und Englisch. Deutsche Erklärungen gibt es einfach nicht.


Trotzdem hat es den Kindern gefallen: sie sprechen zum Glück mehrer Sprachen und hatten keine Probleme die Erklärungen zu verstehen.


Bei vielen Spielen musste man mit anderen zusammenarbeiten. Die beiden Jungs waren wirklich begeistert.


Da in den Niederlanden gerade die Maiferien waren, gab es viele Aktivitäten, die sonst nicht angeboten werden. Zum Schluss durften die Jungs nämlich zusammen ein Boot aus Styroporplatten, Holzstäbchen, Tesa und Plastiktüten basteln. Ihr Schiff war ein Dreimaster und war der Star im bereitgestellten Wasserbecken!


Das Mini Book ist wirklich toll geworden, auch wenn ich nicht so viele Embellishments verwendet habe.


Ein solches Mini Book kannst du wirklich schnell zusammenstellen. Du brauchst dafür nur ein paar schicke Papiere, die mehr oder weniger zusammenpassen und ein ganzes Set cooler Fotos.


Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachbasteln. Die Anleitung dafür findest du übrigens hier.



You May Also Like

0 comments