Scrapbook Layout [Berliner Mauer]

Hallo, schon lange habe ich euch kein Scrapbook Layout mehr gezeigt und das möchte ich heute gerne nachholen. Jeden einzelnen Monat freue ich mich auf meine Box von Studio Calico mit den vielen schönen Papieren und Embellishments. Ich liebe es mit Scrapbook Kits zu scrappen, da man seine Materialien nicht mühselig in seinem Stash zusammensucht, sondern einfach eine Box aufklappt und schon hat man die passenden Materialien gleich zur Hand. Ich nehme mir immer vor, einige Layouts mit den jeweiligen Kits zu scrappen und das letzte Februar Kit war keine Ausnahme. Bisher habe ich 4 LOs mit den Materialien gescrappt und heute möchte ich euch eins davon zeigen.

Damit das Post etwas interessanter wird, zeige ich euch in einigen wenigen Schritten meinen Scrapbook Prozess. Während ich also vor mich hingewerkelt habe, habe ich zwischendurch einige Fotos von meiner Vorgehensweise gemacht. Ich hätte auch ein Video drehen können, aber das ist immer mit sehr viel Vorarbeit verbunden und dazu hatte ich am Wochenende leider keine Zeit. Eines Tages werdet ihr aber auch hier ab und zu mal ein Video sehen, ich habe da schon einige tolle Ideen.

Ich will euch aber jetzt nicht länger auf die Folter spannen, sondern euch jetzt zeigen, wie ich beim Scrappen eines Layouts vorgehe.

Für dieses Layout kleckse ich zuerst weissen Cardstock voll mit Farbe. Dazu verwende ich gelbe Acrylfarbe von Jenni Bowlin und vermische es gut mit viel Wasser, so entsteht eine sehr flüssige Wasserfarbe.


Danach schneide ich aus vier verschiedenen Bögen Patterned Paper 4 in etwa gleich grosse Quadrate, die ich mit Hilfe eines Kleberollers auf das Hintergundpapier unregelmässig aufklebe.


Links oben platziere ich das Foto. Danach suche ich mir passende Embellishments aus dem Kit zusammen und entdecke einen Streifen mit blau-weissem Muster, welches ganz gut zur blauen Schrift auf dem Foto passt.


Diesen Streifen schneide ich mit der Schere in 3 kleinere Streifen, die ich an drei verschiedenen Stellen aufklebe.


Weitere Embellishments aus dem Kit folgen und werden aufgeklebt.



Da meine beiden Jungs auf dem Foto grinsen bzw. lächeln, passt die Schrift "Smile" aus Wood Veneer ganz gut.



Bevor ich weitere Elemente aufkleben möchte, mache ich mir Gedanken um den Titel. Die grauen Thickers von Dear Lizzy, die ebenfalls aus dem Kit stammen, passen perfekt zum Thema. Der Titel "Berliner Mauer" ist auch ganz schnell gefunden. Da ich gerne 2-3 verschieden Alphasorten auf meinen Layouts verwende, suche ich in meinem Stash nach weiteren Alphas, die zu meinem Layout passen könnten. Die Rosa-Roten Alphasticker von Tim&Beck sind ganz gut geeignet, da sie die Farbe Rot im Foto widerspiegeln.



Das Kit enthält auch 2 Stempel und das Wort "Together" wird unter die Embellishments gestempelt.




Im nächsten Schritt klebe ich weitere Elemente auf, dabei ich achte ich darauf, dass diese eine Art visuelles Dreieck bilden.


Enameldots bringen ein wenig Dimension in das ansonsten eher flache Layout. Auch hier arbeite ich gerne in Gruppen von drei.


Am Ende schreibe ich das Journaling und stempele das Datum mit einem Datumsstempel an zwei verschiedene Stellen.



Wie ihr seht, ist es gar nicht so schwer in einigen Schritten ein schönes und stimmiges Scrapbook Layout zu scrappen, wenn man ein paar wenige "Regeln" beachtet. Wichtig ist mir immer, dass die Farben gut zu den Farben des Fotos passen. Die Embellishments sollen auch das Thema widerspiegeln. Gerne arbeite ich mit der Zahl drei. An drei Stellen klustere ich Embellishemnts zusammen, damit sie ein visuelles Dreieck bilden. Kleinere Elemente wie z.B. Enameldots werden oft in Dreiergruppen platziert.



Ich hoffe euch hat mein Einblick in meine Vorgehensweise beim Scrappen gefallen. Ich werde in den kommenden Wochen noch einige Tutorials posten.

Nun wünsche ich euch einen schönen und frühlingshaften Montag!


Kommentare

Elvan Noyan Lehrach hat gesagt…

HAH, das ist ja mal eine tolle Idee, Marjan! Dir beim Scrappen über die Schulter gucken, finde ich Klasse!

Dein Layout gefällt mir sehr, alles passt toll zusammen!

Viele Grüße,

Elvan :-)

Nina Stenzel hat gesagt…

Wir haben eine ziemlich ähnliche Vorgehensweise. Ich versuche auch immer, eine visuelles Dreieck zu kreieren und arbeite mit gruppierten Embellis in ungerader Zahl. Schönes Layout!

Nikahex hat gesagt…

Tolles Layout und vielen Dank für den Blick über die Schulter...finde den Entstehungsprozess sehr spannend.

Viele Grüße
Nika

PS: deine Handschrift ist total schön...