Ostern Inspirationswoche [Bunte Osterkarten]

Heute zeige ich euch 2 Osterkarten, die ich mit Hilfe von Distress Inks von Ranger, einem Blending Tool, Dies, Stempel von Lawn Fawn und weissem Embossingpulver von Ranger gestaltet habe. Die Häschen-Stempel von Lawn Fawn sind eigentlich aus einem Weihnachtsstempelset, aber zu Ostern kann man die kleinen Häschen natürlich auch wunderbar in Szene setzen, wie ihr an den folgenden Karten sehen könnt.


Für die Karten habe ich zuerst einen bunten Hintergrund gestaltet. dazu braucht man ein paar Distress Inks von Ranger. Die vier Farben, die ich verwendet habe, sind aus einem Set. Sie passen wirklich wunderbar zusammen und für eine Osterkarte sind die Farben eine ideale Farbkombination.



Zuerst habe ich die gelbe Farbe mit Hilfe des runden Blendingtools auf die untere Seite der Karte verteilt.




Danach habe ich Orange, Pink und Türkis aufgetragen. Die lilane Farbe ist durch das Mischen von Pink und Türkis entstanden, ein interessanter Effekt wie ich finde.

Die Applicators für das Blending Tool habe ich übrigens mit Hilfe von Klettband an die Unterseite der Stempelkissen befestigt, so gehen die kleinen runden Teile nicht so schnell verloren.



Die so entstandenen Hintergründe für Karten habe ich dann mit Hilfe von Alpha- , Herzchendies und Stempeln von Lawn Fawn weiter ausgestaltet. Die ausgestanzten Buchstaben der ersten Karte habe ich dann für die zweite Karte verwenden können. Auch das ausgestanze Herz hat seinen Platz auf der zweiten Karte gefunden.



Morgen geht es hier weiter mit Geschenkanhängern. Wer noch mehr Osterideen braucht, kann meinen Frühlingskranz hier sehen, moderne Osterkarten gibt es hier, Osterkörbchen habe ich hier gezeigt und den Osterbanner habe ich gestern erst gepostet. Ich wünsche euch nun viel Spass beim Gestalten von schicken Osterprojekten!


Ostern Inspirationswoche [Osterbanner]

Es war nicht einfach eine freie Wand in unserem Haus zu finden, um diesen schicken Osterbanner zu fotografieren, also bin ich bei eiskaltem Schneewetter nach draussen und habe den Banner kurzerhand an der grünen Aussenwand unseres Holzhauses in Szene gesetzt. Der Banner hängt jetzt aber an einem unserer Fenster und bringt neben Tulpen Frühling ins Haus. Wir haben nämlich immer noch Winter und bei uns schneit es schon wieder.


Die verwendeten Materialien sind von 4heures37 und Pebbles. Ich wollte schöne Osterfarben und gelb ist einfach im Moment meine Lieblingsfarbe.



Die Buchstaben haben ich mit der Silhouette SD ausschneiden lassen und mit Distress Ink (Mustard Seed) eingefärbt. Federn, Kaninchen, Schmetterlinge und das Wort "family" habe ich ebenfalls von der Silhouette ausschneiden lassen.




Für die Banner habe ich Dies von Pebbles verwendet. Das geht schnell und alle Dreiecke haben so die exakt gleiche Grösse.


Ich hoffe euch gefällt meine Dekorationsidee für Ostern. Einen frühlingshaften Kranz könnt ihr hier sehen, Osterkarten zeige ich in diesem Blogpost und gestern habe ich gezeigt, wie man mit Hilfe des Gift Box Punch Boards von We are Memory Keepers kleine Osterkörbchen herstellen kann.

Morgen zeige ich euch ein Tutorial für Osterkarten, die ich mit Hilfe von Distress Inks und Stempeln von Lawn Fawn gestaltet habe


Ostern Inspirationswoche [Osterkörbchen]

Vor ein paar Wochen habe ich am Flughafen in Oslo leckere Ostereier aus Marzipan und Schokolade der bekannten Marke Anthon Berg gekauft. Die sind normalerweise wirklich teuer, aber im Dutyfreeshop in der Ankunftshalle kann man Süssigkeiten und Schokolade günstiger erwerben.


Für die leckeren Schokoladeneier habe ich niedliche Osterkörbchen mit dem Gift Box Punch Board von We are Memory Keepers gestaltet.


Ich liebe diese Punch Boards und ich habe mittlerweile 4 verschiedene. Das Gift Box Punch Board ist meine neueste Anschaffung. Zum Glück hat mein Local Scrabooking Store (LSS) diese Marke im Sortiment, sodass ich diese nicht teuer in USA oder Deutschland bestellen muss.


Da ich selbst gerne Tutorials sehr inspirierend finde, habe ich ein kleines Tutorial zur Herstellung der Osterkörbchen für euch.

Alle Materialien sind von Pebbles. Letztes Jahr hat Pebbles eine wirklich schicke Serie für frühlingshafte Projekte herausgebracht.

Für die Osterkörbchen benötigt man ein 6 inch x 6 inch grosses Papier und ein Papierstreifen in der Grösse 0,75 inch x 6 inch.


Mit Hilfe des Gift Box Punch Boardes gestaltet man dann ein kleines Körbchen.





Ganz wichtig ist das präzise Falten der gescorten Linien, dazu könnt ihr das Falzbein des Punch Boards benutzen.


Mit dem Tacker befestigt man dann den Papierstreifen und 2 Seiten des Körbchens, man kann auch einen guten Kleber dazu verwenden.



Die Seitenklappen, die eigentlich als Deckel der Box dienen, habe ich einfach nach aussen geklappt und mit Klebstoff an den Aussenseiten befestigt.


Danach verziert man die Körbchen nach eigenem Wunsch. Für das Wort "hello" habe ich Vellum, einen Stempel von Lawn Fawn und weisses Embossingpulver von Ranger verwendet. Das Schildchen habe ich dann einfach mit Bakers Twine von Garn&Mehr an die Henkel des Körbchens befestigt.


Wie ihr seht, braucht man nicht viele Materialien. Wer keine passenden fertigen Embellishments in seinem Stash findet, kann aus Scraps Schmetterlinge und Blümchen ausstanzen.


Ich hoffe euch gefallen meine kleinen Osterkörbchen. Morgen dürft ihr euch auf einen schicken Osterbanner freuen. Noch mehr Osterinspirationen gibt es hier und hier.






Ostern Inspirationswoche [Osterkarten]

Gestern habe ich euch einen schicken Frühlingskranz gezeigt, heute stelle ich euch moderne Osterkarten vor, die wirklich leicht zu gestalten sind. Diese Karten sind auch eine tolle Idee fürs Basteln mit Kindern, in den Osterferien ist das eine tolle Nachmittagsbeschäftigung. Die Idee für die Karten stammt allerdings nicht von mir, sondern die Bloggerin Alex von Northstory hat mich zu diesen Karten inspiriert.


Alles was man für diese Karten braucht, sind ein paar Papierreste in schicken Farben und Mustern. Ich habe mich für die Trendfarben mint, gelb, schwarz und weiss entschieden.





Die Figuren habe ich mit Dies und Punches ausgestanzt. Die grossen Ostereier habe ich mit der Hand ausgeschnitten. Wer nicht gut zeichnen kann, kann entsprechende Vorlagen aus dem Internet verwenden.






Mit einem Dymo-Gerät und schwarzem Dymoband habe ich die Sprüche gestaltet. Ich weiss, das ist nicht mehr ganz so trendy, aber ich finde es trotzdem schön.

Morgen zeige ich euch wie man mit dem Gift Box Punch Board von We are Memory Keepers schicke Oserkörbchen gestalten kann. Ihr dürft euch also jetzt schon auf ein kleines, aber feines Tutorial freuen.




Ostern Inspirationswoche [Frühlingskranz]

Hallo meine Lieben. Ostern steht bald vor der Türe, obwohl ich das nach dem gestrigen Schneechaostag eigentlich so gar nicht glauben kann. Hier ist es nämlich wieder richtig Winter mit Temperaturen unter Null Grad Celisus. Die Jungs können wieder Schneehöhlen und Schneemänner bauen, denn wir haben ca. 50 Schnee im Garten. Einige Norweger waren gestern überrascht worden, aber mich wundert das ja nicht. Man verdrängt doch ganz gerne, dass wir hier im hohen Norden eigentlich ca. 6 Monate Winter haben und die Saison war ja noch nicht wirklich vorbei. Erst nach dem 17. Mai (Nationalfeiertag) können wir aufatmen und davon ausgehen, dass endlich Frühling ist. Die anderen Jahreszeiten verteilen sich dann auf die restlichen 6 Monate, wobei der Sommer in der Regel ca. 4-6 Wochen lang ist. Ja, das habt ihr richtig gelesen. Im Juli haben wir wirklich Sommer, August zählt hier aber schon zum Herbst. Und im Juni sind die Temperaturen meistens auch nicht sehr hoch.



Heute habe ich eine erste frühlingshafte Idee für euch. Ich verziere meine weisse Haustüre gerne mit einem Kranz und dieses Mal habe ich mich für moderne frühlingshafte Farben entschieden. Mir gefällt die Farbkombination mint, gelb, schwarz und weiss ja ganz gut. Die schwarze Farbe gibt dem ganzen einen sehr trendigen Touch. Bei Pinterest habe ich zahlreiche Ideen in diesen Trendfarben gesehen.


Den Kranz habe ich sehr einfach gestaltet. Mit Hilfe einer Die von Lawn Fawn habe ich Tags ausgestanzt, die ich mit ausgepunchten Kreisen und Buchstaben verziert habe.
Mit Hilfe von 2 unterschiedlichen Rosettendies habe ich insgesamt 5 Rosetten ausgestanzt. Diese habe ich mit gepunchten Blümchen und gestanzten Schmetterlingen (Pebbels) verziert. Die Rosetten wurden mit Hilfe eines Heissklebers gut an den unteren Rand des Kranzes befestigt.



Ich hoffe euch gefällt meine kleine frühlinshafte Anregung. Morgen geht es weiter mit modernen und sehr stylishen Osterkarten. Stay tuned.

Cardmaking - Card Kit [Odyssey 2]

Scheint bei euch auch so schön die Sonne? Wir hatten gesternabend einen sternenklaren Himmel und konnten rechts unten von der Mondsichel die Venus ganz deutlich sehen. Was für ein Anblick und das wenige Tage nach der teilweisen Sonnenfinsternis, die ich ja auch erleben durfte. Das Universum ist doch was ganz Besonderes, oder? Jedenfalls schwebt die Erde nicht ganz so alleine hier herum.
Jetzt aber mal zu den irdischen Dingen, ich hatte euch ja versprochen, dass ich den 2. Teil meiner 18 Karten zeigen wollte. Gestern hat das leider nicht geklappt, aber heute hatte ich ein wenig freie Zeit, um die Karten draussen bei Sonne zu fotografieren.

Die ersten drei Karten passen von den Farben wunderbar zusammen, ich liebe diese Farbkombination dunkelblau/mint sehr.





Zwei der nachfolgenden drei Karten habe ich mit dem tollen Weltkartenpapier gestaltet und die dritte Karte ist ganz schlicht gehalten mit nur 1 Streifen Papier und 2 Stempelabdrücken. Solche Karten liebe ich ja, manchmal muss eine Karte nicht so aufwendig sein.




Die letzten drei Karten sind eher in rosa, orange, gelb, schwarz und weiss gehalten. Das Papier mit den Dreiecken war ebenfalls im Card Kit enthalten und ich liebe diese rosanen Frösche einfach.




Einige der Ideen sind vom Designteam von Studio Calico. Ich schaue mir gerne die Projekte des Designteams an, wenn ich eine Blockade habe. Danach bin ich dann immer so inspiriert, dass ich meistens gleich loslege.

Ich hoffe euch hat meine kleine Serie an Karten gefallen. Ich melde mich bald wieder mit ein paar Scrapbook Layouts und mit tollen Osterideen zurück