a-ha




Die norwegische Band a-ha wird am 4. Dezember ihr allerletztes Konzert in ihrer Heimatstadt Oslo geben. Das ist so traurig, ich habe dieses Band von Anfang an geliebt und liebe sie noch immer. Leider habe ich für eines der 3 Konzerte im Dezember in Oslo keine Karten bekommen und am 21. August (da war die Band im Rahmen der Abschiedstournee ebenfalls in Oslo) hatte ich ja meine Geburtstagsparty. "Take on me", der Hit aus dem Jahre 1985 war damals mein absolutes Lieblingslied und Morten Harket, der Sänger der Band natürlich mein Schwarm. Damals war ich ja 15, völlig normales Verhalten für ein Teenie also. Jetzt 25 Jahre später präsentieren sie mit "Butterfly" ihren letzten Song. Klar, die Jungs (naja mittlerweile sind es verheiratete bzw. liierte Männer mit Kids) werden nicht von der Bildfläche verschwinden, dafür sind die 3 einfach viel zu gute Musiker, aber trotzdem zu dritt waren sie einfach unschlagbar. Ein trauriger Moment wird das am 4. Dezember sein, wirklich schade, dass ich nicht dabei sein kann. Beide Lieder jagen mir übrigens jedesmal einen kleinen Schauer über den Rücken, so schön sind sie und sie passen auch beide gut zu Norwegen. Lykke til Morten, Pål und Magne!

Kommentare

loniskreativewelt hat gesagt…

Oh Maja ich kann dir nur recht geben, wenn ich nur Butterfly höre kullern bei mir schon die Tränen.
ich war total nach Pal (blöde Deutsche Tastatur kann kein oh machen)verrückt er hatte(hat) die süßeste Augen von allen. Schwärm, seufzt, heul, schnief
Aber hoffen wir dass sie Irgendwie wieder kommen. LG Ilona

Familie und kreatives Chaos hat gesagt…

Hallo maja!
Das tut mir aber leid!
Ich mag die Lieder der Band auch super gern.... Schade, das sie sich auflösen....als Band...
GLG clauida