Herbstimpressionen - Inspirationswoche [Gastbloggerin Elly]

Meine heutige Gastbloggerin ist Elly, ihr kennt sie bestimmt vom Blog Elly Zitronensüß. Ich liebe ihre Stil und sie hat immer viele tolle Ideen, daher habe ich sie gebeten, bei dieser Inpsirationswoche mitzumachen und sie hat ein richtig süsses Projekt für euch vorbereitet.

Liebe Elly, vielen Dank fürs Mitmachen, ich werde dieses Jahr auch Geschenktütchen zu Halloween basteln und danke dir für diese tolle Idee!

Süßes oder Saures?! Den Brauch, dass 
Kinder am 31.10. kostümiert durch 
die Nachbarschaft ziehen, an Haustüren 
klopfen und um Süßigkeiten bitten, 
kennen wir bisher aus den 
Vereinigten Staaten. Doch auch 
in unserem Lande hält der Brauch 
seit einigen Jahren immer mehr Einzug.

Elly









Hallo Ihr Lieben,
wer von Euch mich noch nicht von den Happy Scrappy Friends, meinem Blog oder von anderen Social Media Seiten kennt, dem stelle ich mich kurz vor. Ich bin Elly, 33 Jahre alt , lebe und arbeite im Ruhrgebiet und mir gehört der kleine Blog Elly Zitronensüß. Als Marjan mich fragte, ob ich nicht Lust hätte als Gastdesignerin an ihrer Herbstimpressionen – Woche teilzunehmen, war ich sofort bereit dazu.


Anders als meine bisherigen Scrap-Projekte, wollte ich mich dieses Mal an ein anderes Projekt, als ein Layout, Minialbum oder eine Karte, wagen. Von einer lieben Freundin hatte ich zum Zeitpunkt von Marjan’s Anfrage zum Testen das Gift Bag Punchboard von We R Memory Keepers als Leihgabe auf meinem Scraptisch liegen. Mir kamen also direkt kleine Halloween Süßigkeiten Tüten in den Sinn.


Süßes oder Saures?! Den Brauch, dass Kinder am 31.10. kostümiert durch die Nachbarschaft ziehen, an Haustüren klopfen und um Süßigkeiten bitten, kennen wir bisher aus den Vereinigten Staaten. Doch auch in unserem Lande hält der Brauch seit einigen Jahren immer mehr Einzug.
In den Supermärkten türmen sich neben den bereits schon angekommenen, noch in Reih und Glied stehenden Schokoladennikoläusen, die schaurig aussehenden Naschereien.
Natürlich könnte man die Süßigkeiten einfach so verteilen, man kann sie aber auch ganz schnell und ohne viel Aufwand nett und zum Anlass passend verpacken.


So kam es, dass ich mir von einer lieben Freundin, das Gift Bag Punch Board von We R Memory Keepers zum Ausprobieren ausleihen und in ruckzuck einige Geschenktüten herstellen konnte.
Wer kein Gift Bag Punch Board Zuhause hat oder keines käuflich erwerben möchte, der findet in unseren Drogeriemärkten schon fertige kraftfarbene Tüten. So geht der Herstellungsprozess natürlich noch schneller.


Papiere in den klassisches Halloweenfarben Orange, Lila und Schwarz hast Du vielleicht Zuhause. Washitape könnte man alternativ auch nutzen oder man stellt sich mit Hilfe von Stempeln & Stempelkissen selber ein paar passende Hintergründe her. Direkt auf die Tüte stempeln kann ebenfalls noch eine Variante sein. In meinem Fundus hatte ich noch ein älteres halloweeniges Paperpad von Glitz Design. Lineal, Schere, Kleber...
Um die Süßigkeitentüten noch halloweeniger aussehen zu lassen, habe ich mir Mithilfe meiner Silhouette Portrait drei Halloween Dateien ausgeplottert.


Mit dem Punch Board lassen sich die Tüten direkt lochen. Wer keine Lochungen mag, der kann die Tüten auch mit einem entsprechenden Clip und/oder Washitape schließen oder gar ganz offen lassen.
Danke liebe Marjan, dass ich Teil Deiner Reihe sein und Deinen Lesern mein Projekt vorstellen durfte. Ich hoffe, Euch hat meine kleine Herbstinspiration gefallen und Ihr habt Lust auch kleine Geschenktüten zu erstellen. Das passende Material dazu könnt Ihr auf meinem Blog gewinnen. Hüpft rüber, schaut Euch um, lasst Euch inspirieren und hinterlasst mir unter dem Gewinnspiel - Beitrag einen Kommentar, schon seid Ihr im Lostopf.
Kommt gut ins Wochenende!
Alles Liebe!

Elly 

Vielen Dank liebe Elly! Morge zeige ich euch ein weiteres Projekt für das kommende Halloweenfest! Stay tuned!

1 Kommentar

Nina Stenzel hat gesagt…

Das ist ja ein niedliches Projekt! Die Kinder, die vor Elly´s Haustür stehen, werden sich sicherlich darüber freuen.