Card Kit - September [Card 1]

Guten Morgen! Heute zeige ich euch eine erste Karte, die ich mit meinem selbst zusammengestellten Card Kit gestaltet habe. Mit Hilfe einer Overheadfolie, die es in Zeiten von Powerpoint und digitalen Medien tatsächlich noch im Schreibwarengeschäften zu kaufen gibt, habe ich eine coole Shaker Card hergestellt.



Ich liebe Shaker Cards und ich hoffe diese Karte kommt beim Geburtstagskind ebenfalls gut an.



Mit Hilfe einer Polaroidframe Die von Pebbles  habe ich 2 Rahmen ausgestanzt. Einen Rahmen habe ich aus Patterned Paper und einen aus Moosgummi erstellt. Zwischen beiden Rahmen habe ich die Folie geklebt. Für mich ist diese Lösung mit dem Moosgummi wesentlich günstiger als dieses sauteure Scotchtape, welches andere Kartengestalterinnen wie Kristina W oder Nichol M. verwenden. Eine grosse Rolle kostet fast 30 Euro! Wow, von dem Geld kann ich mir jede Menge schöner Scrapgoodies kaufen.

Die Pailetten bzw. Sequins sind von Studio Calico und Crate Paper. Ich liebe die aquafarbenen Pailetten sehr und ärgere mich, dass ich von denen nicht gleich 3 Päckchen gekauft habe.
Die restliche Karte ist dann eigentlich recht schnell fertig geworden. Mit Hilfe von Copics habe ich die Stempelmotive ausgemalt und mit den passenden Dies ausgestanzt. Das Stempelset "Baked with love" von Lawn Fawn gehört zu meinen absoluten Lieblingssets.

Unter dem Motiv habe ich ein paar Diecuts gelayert. Das Wort "hello" und der rosafarbene Banner sind ebenfalls mit Hilfe von Dies ausgestanzt. Ich hoffe euch gefällt meine Karte.




Kommentare

Heike F hat gesagt…

Moin,
die Karte ist klasse - und die Idee mit dem Moosgummi geenial: danke fürs Teilen ;-)
Liebe Grüße,
Heike
PS: Übrigens gehören Overheadpr.-Folien wirklich zum Schulbedarf

Britta Wiederholz hat gesagt…

Wunderschön!
Viele Grüße
Britti

scrapkat hat gesagt…

Tolles Kärtchen!
Und das mit dem Moosgummi muß ich mir glatt merken, danke für den Tip :D
Gruß scrapkat

Anne hat gesagt…

Moosgummi, die Idee. Ich hab bisher immer mehrere Lagen CS genommen.
Shakercards mag ich auch sehr, wäre mal wieder eine Idee.
Viele Grüße, Anne.