Haus des Meeres

by - 5/04/2010

Im Flakturm, einem Relikt aus dem 2. Weltkrieg befindet sich das Haus des Meeres. Meine Jungs wollten heute gerne Tiere sehen, da wir aber morgen erst in den Zoo gehen, bin ich mit beiden zu diesem einzigartigen Aquazoo in dieser Art gefahren. Der Eintritt war zwar hoch, hat sich aber gelohnt. Wir haben viele tolle, schöne und auch sehr gefährliche Meeresbewohner gesehen. Schade war nur, dass viele Jugendliche heutzutage sehr lauffaul sind und die ganze Zeit über den einzigen Lift besetzt haben, sodass ich den Buggy samt Inhalt (der Kleine) mühsam die Treppen rauf und runter schleppen durfte. Ein Mitarbeiter sagte mir, am Wochenende wäre es nicht ratsam, den Turm zu besuchen. Da würde man gar nicht in den Lift reinkommen. Aha. Jetzt denken sich einige, wozu hat sie überhaupt den Buggy mit dem Kleinen geschleppt? Tja, wer ihn kennt, kann das Folgende bestätigen: der Kleine ist ein großer Wirbelwind, der schnell mal abhaut und nicht mehr zurückkommt. Das Risiko war mir einfach zu groß, ihn auf 10 Etagen zu suchen ;-) Die Fotos habe ich unten in der Lobby aufgenommen, gemalt wurde das bunte Meeresbild von einem Künstler. Fotos von den Fischen und Haien zeige ich hier nicht. Jeder weiß, wie Fische aussehen, oder? Wer aber mehr über das Haus des Meeres erfahren möchte, sollte mal hier gucken gehen.

You May Also Like

5 Kommentare