Nederland























Eine Woche Sonne und Wärme tanken, das hatten wir nach dem langen Winter wirklich nötig! Alle haben uns gewarnt: Geht nicht im März in die Niederlande, dort regnet es nur. Und natürlich hat es nicht geregnet, wir hatten nur einen Tag ein wenig schlechtes Wetter: ein heftiger Sturm am letzten Donnerstag wehte uns fast von der Promenade in Zandvoort  aan Zee. Die Kids fanden es aber sehr lustig. Nun aber zum Verlauf unseres Urlaubs:
Am ersten Tag (Dienstag) haben wir einen längeren Strandspaziergang mit Kaffeepause direkt am Strand in der Bar Nautique gemacht. Für die Kleinen gabs natürlich Chocomel! Abends gings dann ins Schwimmbad mit Wellenbecken.
Am nächsten Tag wollten wir Amsterdam unsicher machen, natürlich mussten wir ins Nemo, ein Technik- und Wissenschaftsmuseum extra für Kinder. Das war toll und später waren wir noch auf dem Damplatz. Zurück ging es mit dem Zug nach Zandvoort aan Zee, wo wir unser Ferienhaus hatten.
Am Donnerstag habe ich meiner Familie das kleinere Städtchen Haarlem gezeigt. Da gabs viele schöne Fotomotive und nicht ganz so viele Menschen wie in Amsterdam und kaum Touris, also eigentlich fast gar keine. Freitags sind wir wieder nach Amsterdam. Dieses Mal wollte wir uns den Botanischen Garten "De Hortus" anschauen und danach in den berühmten Zoo "Artis". Ja ok, leider hatten wir keine 70 Euro mehr für den wirklich überteuerten Eintritt und so mussten die Kids zwar auf Elefanten und Co verzichten, aber nicht auf die leckeren Pfannkuchen im Café Koosje in der Nähe des Zoos, irgendwie musste man sie ja für den entgangenen Zoobesuch entschädigen.
Am Samstag haben wir einen ganz langen Strand-Spaziergang zum Strand von Bloemendaal gemacht,  doch leider gabs es das leckere Pfannkuchenhaus nicht mehr, wo ich früher immer mit meinen Eltern und meiner Schwester die besten Pfannkuchen gegessen habe. Dafür gabs aber in einem anderen Café leckere Poffertjes, nur der Kleine wollte sie partout nicht essen! Am letzten Tag unseres Urlaubs habe ich noch mit dem Kleinen meine Tante in Leiden besucht, während mein Mann mit dem Großen im Ferienpark geblieben ist. Leider ist so eine Woche wirklich viel zu kurz und am Montag sind wir wieder zurück nach Oslo geflogen! Das Mini-Album habe ich heute zusammengestellt und ist wirklich eine schöne Erinnerung an einen tollen und gelungenen Urlaub.

Kommentare

kreativberg hat gesagt…

Welch schöne Erinnerungen du da gesammelt hast. Wirklich wunderbar, das so schön zusammengesammelt zu haben.

dapfniedesign hat gesagt…

Vielen lieben Dank für deine Urlaubsbeschreibung! Da wär ich ja gerne dabei gewesen! Und dein Album ist wirklcih toll geworden! Ich find es klasse, dass du die Photos über den Rand hinaus geklebt hast - ist mal was anderes! xxx

Familie und kreatives Chaos hat gesagt…

Liebe Maja!
Da hast du ja ein ganz tolles Erinnerungs-Album gemacht.
Super schöne Fotos mit ganz tollen Papieren....
Gefällt mir wirklich super gut.
LG Claudia

Scrap-Ansichten hat gesagt…

....ich finde deine immer gleiche Anordnung der Fotos, die über den Rand schauen, supertoll und ein klasse Eye-Ketcher....ein sehr schönes Mini....

LG
Katja