Scrapabilly Designteam - Schnick Schnack Sack [Sneak Peeks]

Seid ihr schon gespannt auf den neuen Schnick Schnack Sack von Scrapabilly, den es ab dem 1. März gibt? Ich hatte jedenfalls viel Spaß beim Werkeln und Scrappen und habe heute ein paar Sneaks von meinen Projekten für euch!



Der Schnick Schnack Sack ist wirklich vollgepackt mit lauter tollen Materialien! Und sie passen farblich wunderbar zusammen. Ab nächster Woche zeige ich euch dann die einzelnen Projekte.



Doppelpack #1 [Mini Album, Scrapbook Layout]

Doppelpack ist eine neue Serie auf meinem Blog. Ab heute zeige ich euch 2 mal im Monat ein Doppelpack-Projekt. Das können zum Beispiel ein Scrapbook Layout und Karten oder ein Mini Album und ein Scrapbook Layout sein, die ich im gleichen Stil und mit den gleichen Materialien gestaltet habe.


Ich verwende für diese Serie fast nur alte Materialien, die sich in meinem Stash befinden. Natürlich dürfen auch neuere Materialien verwendet werden, aber hauptsächlich geht es mir darum, die alten Schätze endlich mal zu verarbeiten.


Heute habe ich ein Scrapbook Layout und ein Mini Album für euch vorbereitet.


Das Mini Album habe ich zuerst gescrappt und mit den Resten (Scraps) habe ich dann das Scrapbook Layout gestaltet.

Für beide Projekte habe ich die Serie "Brothers" von Echo Park Paper verwendet. Die Materialien sind wirklich ein paar Jahre alt und damit mein Album nicht so altbacken daherkommt, habe ich ein paar moderne Mixed Media Techniken angewendet. Als damals die Serie herausgegeben wurde, gab es Mixed Media im Scrapbooking Bereich nicht so.





Für das Album habe einige der Papiere der Serie und Cardstock in weiss und kraft im Format 4 x 6 zugeschnitten. Die weissen Papiere habe ich mit Distress Inks und Inks von Lawn Fawn bestempelt und in Wasserfarbentechnik bemalt. Wie man das macht, kann man eigentlich ganz schön bei Nichol Spohr Magouirk sehen, die diese Techniken gerne für ihre wunderschönen Karten verwendet.




Danach habe ich die Karten mit verschiedenen Stempeln von Studio Calico und We are Memory Keepers bestempelt. Ein paar Spritzer Colorshine in weiss, gold und peach von Heidi Swapp runden das Ganze ab.




Mit Hilfe meiner uralten Silhouette SD habe ich dann Texte und Sterne ausschneiden lassen. Seit ich mein MacBook Air habe, macht mir das Arbeiten mit der Silhouette SD echt viel mehr Spass. Die neue Software funktioniert einwandfrei und auch eine neue Schneidematte ist natürlich von Vorteil.




Die einzelnen Seiten habe ich dann mit Fotos meiner Jungs versehen. Es sind Fotos, die ich im Laufe der Zeit von ihnen gemacht habe. Es ist wirklich nur reiner Zufall, dass sie farblich so gut zu den Farben des Albums passen.


Danach habe ich mit Hilfe der Sticker, Scraps, den ausgeschnittenen Wörtern und den kleinen weissen Sternchen die einzelnen Seiten des Mini Albums verziert. Das macht mir immer am meisten Spass.


Das Album ist in 4 Abschnitte unterteilt, denn es handelt sich um Fotos der Jungs aus vier verschiedenen Zeiträumen.

Für das 2. Projekt habe ich die Scraps und auch den "Abfall", der beim 1. Projekt entstanden ist, verwendet.



Auch hier habe ich ähnliche Techniken wie beim Gestalten des Mini Albums verwendet. Das weisse Papier ist mit gelber Distress-Farbe eingefärbt und mit 3 Colorshine Farben bespritzt worden. Ich habe zusätzlich noch andere Materialien, die sich in meinem Stash befanden, verwendet.

Die Fotos kommen euch auch bestimmt bekannt vor. Ich hatte aus drucktechnischen Gründen noch welche von der Herstellung des Mini Albums übrig und habe einfach diese genommen.



Als Titel habe ich den Titel der Serie von Echo Park Paper verwendet.

Ich hoffe euch gefällt meine neue Serie "Doppelpack". Vielleicht habt ihr ja auch mal Lust, ein wenig in eure Sachen nach uralten Serien zu stöbern. Denn im Karton, Schrank oder Schublade haben sie eigentlich nichts verloren, oder?

Mini on Monday #3 [By The Sea]

Vor ein paar Jahren haben wir einen wunderschönen Urlaub in Fjällbacka, Schweden verbracht. Ich liebe Schweden und ich muss sogar zugeben, dass ich dieses skandinavische Land einfach viel schöner und reizvoller finde als Norwegen. Ausserdem sind die meisten Schweden freundliche und sehr höfliche Menschen. Und meine Lieblingsgegend in Schweden ist die Westküste.
Fjällbacka ist ein kleiner Fischerort und erlangte seine Berühmtheit durch die Krimis von Camilla Läckberg. Wer diese teilweise düsteren Krimis noch nicht kennt, sollte sie auf jeden Fall mal lesen.


In besagten Urlaub habe ich viele Fotos gemacht und eine kleine Auswahl habe ich nun in einem Mini Album verewigt.


Mein Kleiner hat mir bei der Herstellung geholfen und durfte sämtliche Embellishments aufkleben. Das hat ihm sehr viel Spass gemacht und er fragt immer mal wieder, wann wir das nächste Mini zusammen scrappen. Die Idee für das Mini Album stammt von Melanie von Kreativsüchtig. Sie hat ein tolles Video zur Herstellung eines Minis gepostet, welches ich noch am gleichen Tag umsetzen musste.


Sowohl Papiere und Sticker der Serie "By the Sea" von My Mind´s Eye passen super zu den Fotos. Die restlichen Embellishments habe ich aus meinem Fundus, teilweise sind es Materialien und Stempel von verschiedenen Kits von Studio Calico.


Die Titel auf einzelnen Seiten habe ich mit der Silhouette SC geschnitten, wenn man das richtige Papier verwendet und das richtige Messer geht das eigentlich blitzschnell.

Einige Formen wie das Seepferdchen und einen Anker habe ich ebenfalls mit Hilfe der Silhouette SD ausschneiden lassen. Sie ergänzen die Sticker.


Ich finde mein Mini Album sehr gelungen und es bereitet mir grosse Freude darin herumzublättern und mich an eine schöne Zeit in Fjällbacka zu erinnern. Ich hoffe, dass wir dort bald wieder mal einen Urlaub verbringen.


Mein nächstes Mini Album ist bereits in Planung und wird dann im März gezeigt. Doch vorher zeige ich euch natürlich auch noch andere spannende Projekte!




Scrapbook Kit Januar [An der Elbe]

Wir wohnen ja ganz in der Nähe von der Elbe und wenn es mal eine Sturmflut geben wird, was ich ja nun wirklich nicht hoffe, dürfen wir uns Bewohner bei einer Evakuierung entweder auf unsere Häuserdächer begeben oder an bestimmte Bushaltestellen sammeln. Die letzte schlimme Sturmflut war noch zu Zeiten Helmut Schmidts und da er damals noch nicht ganz so alt war, ist das schon sehr lange her.


Im Winter wollte mein Mann unbedingt mal die Sauna im Zollenspieker Fährhaus ausprobieren und da wir anderen sonst nichts zu tun hatten, haben wir ihn bis dahin begleitet. Während er also in der Sauna war, haben wir einen Spaziergang an der Elbe entlang gemacht und der Kleine durfte dabei ein paar Fotos machen. Eines davon habe ich jetzt verscrappt und er ist mächtig stolz darauf, dass ich sein Foto so toll in Szene gesetzt habe.


Für das Scrapbook Layout habe ich wieder mein tolles selbst zusammengestelltes Scrapbook Kit vom Januar verwendet.

Die Idee für dieses Layout habe ich bei Glitter Girl gefunden, ich bin ja so froh, dass sie wieder zurück ist. Ich freue mich auf jeden einzelnen Mittwoch, wenn sie ihre Videos online stellt.


Scrapbook Kit Januar [Here we go]

Ist es bei euch so bitterkalt? Nachts friere ich echt und wenn ich die Jungs morgens zur Schule bringe, sorge ich dafür, dass die Jacken und Schuhe schön vorgewärmt und wir alle dick eingepackt sind. Das kalte Wetter und die Jahreszeit erinnern mich an die letzten Winterferien, die meine Jungs und ich in Berlin verbracht haben. Dort war es auch kalt, aber längst nicht so kalt wie in Norwegen.


Mit meinem selbst zusammengestellten Januar Scrapbook Kit, welches ihr gerne hier nochmal anschauen könnte, habe ich nach einer Class von Celine Navarro dieses Layout gescrappt. Mir hat die Idee mit den 4x6 PL-Karten so gut gefallen und ich musste diese Idee gleich auf meinem Layout umsetzen. Die Karten sind aufgenäht und hinter den Karten versteckt sich das Journaling.


Ein weiteres winterliches Layout zeige ich euch in den nächsten Tagen. Ich wünsche euch bis dahin eine schöne Zeit!

Happy Scrappy Friends - Blog Hop [Februar 2016]

Hallo ihr Lieben,

heute ist es endlich soweit und wir starten wieder unseren monatlichen Blog Hop der Happy Scrappy Friends. Wer ist noch nicht gesehen hat, sollte mal auf den Blog der Happy Scrappy Friends surfen, denn da erfahrt ihr alle Details zur Challenge und zu den Gewinnen!


Ich zeige euch heute mal kein Scrapbook Layout und auch keine Karte, sondern ich habe ein paar Easter Baskets für das bevorstehende Osterfest gebastelt. Die Farbkombination Gelb, Grün und Blau ist einfach perfekt für meine österliche Deko. Ein Osterkranz und Osterkarten werden noch folgen.

Die Herstellung der Osterkörbchen geht eigentlich ganz einfach. Ich habe natürlich wieder ein Punchboard verwendet, um die kleinen Körbchen herzustellen. Zum Glück hatte ich noch genügend gelbe, grüne und blaue Papiere von Pebbles und Lawn Fawn, die ich hier gut verwenden konnte.


Aus den grossen Bögen haben ich dann 12 Papiere im Format 6 x 6 zugeschnitten.


Diese habe ich dann mit Hilfe des Gift Box Punchboards von We are Memory Keepers zurechtgepuncht und gefaltet. sodass ich daraus 12 Gift Boxes herstellen konnte.


Aus den restlichen Scraps habe ich dann die Embellishments hergestellt, dazu habe ich einen Schmetterlingspunch von Martha Stewart und Dies von Studio Calico und Pebbles verwendet.


Die Embellishments habe ich mit Hilfe von Glue Dots an die Körbchen befestigt. Hier und da habe ich ein paar Sequins dazu geklebt und Fawn Trimmings von Lawn Fawn zur Verzierung verwendet.


Ich hoffe, euch gefällt mein kleines, aber feines Projekt zu Ostern. Das Dekogras ist übrigens von Nanu Nana und ist nicht ganz so giftgrün wie das aus dem Supermarkt. 

Ich wünsche euch nun weiterhin viel Spass beim Blog Hop! Nina wartet schon auf euch!

Blog Hop Reihenfolge:

Scrapabilly Design Team - Cardmaking [Happy Birthday, Imagine]

Hallo ihr Lieben, das heutige Projekt ist leider das 5. und somit letzte Projekt, welches ich mit dem Schnick-Schnack-Sack für Februar von Scrapabilly gestaltet habe.

Am Ende hatte ich nämlich nicht mehr sehr viele Materialien übrig und für ein weiteres Scrapbook Layout hätten die Materialien wirklich nicht mehr gereicht. Wenn ich bei einem Kit an so einem Punkt angekommen bin, stelle ich gerne Karten aus den Resten der Materialien her.




Für die Geburtstagskarte habe ich das Papier, welches ich bereits bei meinem Scrapbook Layout "Silvester" verwendet hatte, benutzt. Das Wort "happy" ist ebenfalls ein Rest, welches bei der Herstellung des Layouts übrig geblieben ist. Die Wort- und Alphasticker sind aus dem Schnick-Schnack-Sack. Die Sequins und der goldene Glitzerstreifen sind aus meinem Stash, diese Materialien geben der Karte das gewisse Etwas.


Für die 2. Karte habe ich Patterned Paper von Simple Stories und einen Rest vom Silvester Scrapbook Layout verwendet. Die Wortsticker und der Washistreifen sind aus dem Schnick-Schnack-Sack. Das Glitzertape ist aus meinem Stash.

Ich hoffe ich konnte euch mit meinen 5 Projekten, die ich mit den Materialien des Schnick-Schnack-Sacks gestaltet habe, inspirieren. Ich jedenfalls freue mich schon auf den nächsten Sack und bin schon ganz gespannt, welche Schätzchen sich darin befinden.








Mini on Monday #2 [Hello January 2016]

Für das heutige Mini Album habe ich euch ein kleines Tutorial erstellt. Da ich kein Project Life mache, ich aber trotzdem sehr gerne meinen Alltag in irgendeiner Form dokumentieren möchte, habe ich mir überlegt, jeden Monat ein Mini Album mit den schönsten Instafotos herzustellen.

Für den Monat Januar habe ich aus den Papieren des Januar Scrapbook Kits von Studio Calico zuerst Papiere in der Grösse 3x4 inch zurechtgeschnitten.


Danach habe ich mir die passenden Instafotos ausgedruckt.


Im nächsten Schritt habe ich die Fotos auf die einzelnen Seiten gelegt und geschaut, dass sie thematisch oder farblich zu den Papieren passen.


Zum Verzieren der einzelnen Seiten des Albums habe ich die passenden Embellishments, Stempel und Stempelfarbe vom Scrapbook Kit verwendet.



Nachdem ich die Seiten verziert habe, habe ich zu fast allen Fotos mit meinem Lieblingsstift von American Crafts den passenden Text geschrieben.


Mit dem Locher von We are Memory Keepers habe ich am linken oberen Rand alle Seite gelocht und die Seiten mit einem Buchbindering verbunden.


Wie ihr seht, kann man mit den passenden Materialien eigentlich ganz fix ein kleines Mini erstellen.





Ich hoffe, euch gefällt mein Mini Album und ich konnte euch damit zu einem eigenen Mini inspirieren. Man muss ja nicht gleich ein ganzes Scrapbook Kit dazu verwenden, in eurem Stash befinden sich bestimmt genügend Papiere und Embellishments, die man hierfür sehr gut verwenden kann. Ich wünsche euch viel Spass dabei!


Das nächste Mini Album für Februar werde ich in einem ganz anderen Format gestalten, denn ich liebe einfach die Vielfalt.