Scrap Your Kit - Poet Society [Hello Summer, Today Is The Day, Streetart]

Poet Society ist ein Kit voller knallbunter Papiere und Embellishments. Die passenden Fotos waren also schnell gefunden und wenn hier etwas Sommerstimmung aufkommt, ist das pure Absicht. Denn nach dem ultralangen Winter können wir hier in Norwegen ein paar wärmende Sonnenstrahlen gut gebrauchen.




Das erste Layout zeigt den ersten Cocktail des Sommers 2014. Das Foto habe ich auf unserem Terasse aufgenommen und der leckere Cocktail war leider nicht für mich, sondern mein Mann hatte sich einen angemischt. 


Das 2. LO zeigt ein Foto, welches ich im Indoorspielplatz "Hopp i Havet" aufgenommen habe. So cool sehen unsere Indoorspielplätze aus. Wenn der Eintritt nicht so schwindelerregend hoch wäre, würde ich da jedes Wochenende mit meinen beiden Jungs hingehen. Erstens hat es dort ultraschnelles WLAN und 2. ist das wirklich ein grosser Spass für die Kinder. Ein- oder Zweimal im Jahr gönnen wir uns das dann aber auch, daher auch der Titel: "Today is the day", denn ein Tag im Indoorspielplatz ist was ganz besonderes für uns.


Das letzte Scrapbook Layout zeigt einfach Strassenkunst in Oslo. Ich liebe sowas ja und natürlich musste ich das fotografisch festhalten. Das LO ist dann ganz spontan nach dem Motto: "Hauptsache bunt und schräg" entstanden. Den Hintergrund habe ich mit einem Tagstempel von Lawn Fawn gestaltet.


Morgen solltet ihr auf jeden Fall hier vorbeikommen, denn da könnt ihr alle Scrapbook Layouts, die ich mit dem Kit "Poet Society" gescrappt habe, auf einen Blick sehen. Ich wünsche euch jetzt aber noch einen wundervollen Tag. Vi ses!

Scrap Your Kit - Poet Society [Art, Art Beautiful, La Cité]

Paris ist schon eine sehr schöne Stadt und als ich im letzten Sommer mit meinem Mann ein paar Tage in Paris verbracht habe, hatte ich natürlich so ohne Kinder genug Zeit, viele Fotos zu machen. Mit Kindern geht das ja so schlecht, denn die haben ständig Hunger, müssen aufs Klo, brauchen ganz dringend Spielzeug oder ein Eis und ansonsten sind sie ja auch nicht gerade geduldige Mitbürger, wenn es ums Fotografieren von Kunst und Gebäuden geht. Daher habe ich das mal richtig geniessen können bei unserem Paristrip. Allerdings war mein Mann am Ende des Trips nicht mehr ganz so begeistert von meinen fotografischen Fähigkeiten, denn der fühlte sich etwas vernachlässigt. Tja, selbst Schuld, wenn man seine eigene Digikamera nicht auflädt oder einfach vergisst, die Speicherkarte mitzunehmen.




Die nachfolgenden 2 Layouts zeigen Kunstwerke im Centre Pompidou und das dritte Scrapbook Layout handelt über das Museum La Cité, welches wir noch am letzten Tag vor unsere Abreise nach Deutschland besucht haben.





Ich weiss nicht, ob man Fotos im Museum machen durfte, aber ich habe gerne eine Erinnerung daran, was ich dort alles gesehen habe und diese beiden Kunstwerke haben mir einfach gut gefallen. Die Kuppel von La Cité ist auch ganz imposant und so musste das natürlich auch festgehalten werden.

Morgen geht es dann weiter mit 3 Layouts vom Sommer 2014, den wir teilweise auch in Oslo verbracht haben.





Scrap Your Kit - Poet Society [Industrial Look, Project Life, Paris]





Ich zeige euch hier 2 Scrapbook Layouts mit Fotos von einem Gebäude in Paris, welches ich über alles liebe. Als ich zum ersten Mal das Centre Pompidou in den 80er Jahren gesehen habe, also praktisch davor stand, war ich schockverliebt, Dieser industrielle Look hat es mir einfach angetan. Ich habe schon damals gerne fotografiert. Mit der uralten Pentax meines Vaters habe ich ganz viele tolle s/w Fotos vom Centre Pompidou gemacht und einige Fotos davon landeten sogar in meiner Abschlussmappe fürs Kunststudium, denn Fotografie war eines meiner Schwerpunkte in der Prüfung. Der andere Schwerpunkt war Malerei/Farbe. Im Bereich Zeichnen/Grafik habe ich dann eine praktische Prüfung an der Hochschule machen dürfen, während man am Inhalt der Prüfunsgsmappe monatelang im Voraus gearbeitet hat.



Bei dem ersten Layout habe ich etwas gemogelt, nicht alle Materialien sind aus dem Kit, sondern die meisten Papiere und Embellishments sind aus meinem Stash. Daher ist dieses Layout streng genommen kein Kit LO und wird auch nicht bei den Sneaks und auf der ûbersicht am Schluss der Serie gezeigt, aber ich wollte es euch trotzdem an dieser Stelle zeigen, weil es thematisch einfach zu den anderen Seiten passt.

Beim 2. Layout habe ich ein Foto verwendet, welches ich im Gebäude selbst aufgenommen habe. Das Foto hat einen Spezialfilter, aber das war keine Absicht, sondern ich hatte etwas am Iphone herumgespielt und plötzlich hatte ich diesen merkwürdigen Filter beim Fotografieren. Das Bild ist aber so schön geworden, dass ich das natürlich verscrappen musste.


Die Projekt Life Seiten fügen sich ganz gut in mein 2014er Album ein und sind entsprechend den Scrapbook Layouts zugeordnet, Ich hatte in 2014 kein eigenes PL-Album. Dieses Jahr versuche ich mich ja an ein 6x8 PL-Album, aber da komme ich leider nicht so Recht voran. Mir liegt das Format oder das Design von PL einfach nicht so.




Seid ihr schon gespannt auf die nächsten Layouts, die ich mit "Poet Society" gescrappt habe? Ihr müsst nicht lange warten, morgen gibt es die nächsten 4 Layouts zu bewundern.





Scrap Your KIt - Poet Society [Sneak Peeks]

So, da bin ich wieder mit ein paar Sneaks meiner nächsten Layouts, die ich euch gerne zeigen möchte. "Poet Society" von Studio Calico ist ein wirklich tolles Scrapbook Kit, mit dem ich insgesamt 7 Layouts und 2 Project Life Seiten gescrappt habe.



Die vielen bunten Farben machen wirklich Lust auf Sommer und so enthalten die Seiten auch viele Fotos vom Sommer 2014. Einige der Fotos habe ich in Paris gemacht und einige sind in unserem Deutschlandurlaub und in Oslo entstanden. Morgen geht es hier dann los mit den ersten Scrapbook Layouts, die ich mit diesem Kit gestaltet habe. Stay tuned!

Scrap Your Kit - Sandlot [Gardens of Versailles, Fancy Hotel]


Mit dem Scrapbook Kit "Sandlot" von Studio Calico habe ich ja schon so einige Scrapbook Layouts gescrappt. Heute zeige ich meine beiden letzten Werke mit Fotos von unserem Städtetrip nach Paris im Hochsommer 2014. Die Layouts sind schon etwas älter, aber ich möchte sie euch dennoch nicht vorenthalten. 




Während das erste Layout eher schlicht gestaltet ist, habe ich beim zweiten Layout mehr Embellishments und Schnörkel verwendet. Das Wort Fancy habe ich gestempelt und mit der Hand ausgeschnitten. Schade eigentlich, dass es nicht für alle schönen Stempel von Studio Calico passende Dies gibt, das wäre so viel einfacher. Aber man kann ja nicht alles haben. oder?




Das 2. Layout zeigt unser Hotel, wo wir während unseres Aufenthaltes übernachtet haben. Das Hotel war preiswert, aber leider direkt am Bahnhof. Nachts war es entsprechend laut. Aber man kommt ja nicht nach Paris zum Schlafen, sondern um sich diese tolle Stadt anzuschauen, oder?



Mehr Scrapbook Layouts mit "Sandlot" könnt ihr hier, hier und auch hier sehen.


Scrap Your Kit [Lisse Street]

Heute zeige ich euch einen Überblick über alle 12 Scrapbook Layouts, die ich mit dem Scrapbook Kit "Lisse Street" und dem Addon "Tulip" von Studio Calico gescrappt habe.



Wie man sieht, sehen alle Layouts sehr hell aus, das Kit hat auf jeden Fall ein schönes frühlingshaftes Feeling und ich freue mich auf die Verarbeitung weiterer Kits von Studio Calico.

In den nächsten Tagen zeige ich euch dann etwas ältere Layouts, die ich mit den Kits "Sandlot" und "Poet Society" gescrappt und die ich noch nicht auf meinem Blog gezeigt habe. Ihr dürft also sehr gespannt sein. Ich wünsche euch nun einen schönen und scrappigen Tag.

Scrap Your Kit - Lisse Street [Places We Go, Oper]

Mit einem Elektroauto kommt man natürlich nicht so weit, unser Leaf hat eine Reichweite von 120 km bis 160 km und das ist schon ganz schön viel für ein solches Fahrzeug. Als wir den Plan hatten nach Göteborg zu fahren, kam natürlich auch die Frage auf wie wir dahin eigentlich hinkommen sollten, denn mit dem Leaf schafft man eine solche Strecke einfach nicht. 
Mein Mann war ja dienstlich schon ein paar Mal dort gewesen und hat beim ersten Mal den Zug und beim 2. mal den Bus genommen. Von Oslo aus sind das nur 3 Stunden. Die Busreise ist günstiger als mit dem Zug und somit fiel uns die Wahl natürlich nicht allzu schwer. Wenn man mit dem Bus von Oslo nach Göteborg fährt, kommt man an den sogenannten "Barcode" vorbei. Der Barcode ist eine Reihe Hochhäuser direkt am Fjord, die so aussehen wie sich Städteplaner und Architekten einen Barcode vorstellen. Für mich sieht das zwar nicht wie ein Barcode aus, aber nun gut, wenn das so genannt wird, will ich das jetzt nicht weiter diskutieren. Jedenfalls ist der Barcode ein Wahrzeichen Oslos geworden und wer dort eine Wohnung besitz, hat es geschafft und gehört zu den wenigen glücklichen Menschen, die richtig viel Geld besitzen, denn günstig sind diese schicken Wohnungen ja nun wirklich nicht.


Das Layout mit dem Barcode-Foto habe ich nach einer Idee, die ich bei Big Picture Classes gesehen habe, gestaltet. Ich fand die Idee mit dem Rand richtig cool und musste das natürlich auch gleich ausprobieren. Die Idee ist einfach, aber auch genial. Man beklebt den Rand mit ganz vielen Scraps und übermalt diese dann mit Gesso. Danach kann man den Rand noch umnähen, aber darauf habe ich verzichtet, ich war schlichtweg zu faul, die Nähmaschine hervorzuholen und das dazugehörige Kabel in meinem Kram zu suchen.


Den Titel hatte ich mir schon vor Wochen mit der Silhouette ausgeschnitten und wartete eigentlich nur noch auf das richtige LO. Die gestempelten Kreise, Wörter und Sterne bilden ein visuelles Dreieck und die goldenen Wörter dienen als weitere Embellishments.


Das 2. Scrapbook Layout ist ein Scraplift von einer Designerin aus dem Studio Calico Designteam. Ich hatte noch keine so rechte Idee, was ich mit diesen grossen mintfarbenen Alphas aus dem Kit machen sollte und als ich dann ein schlichtes LO mit einem Foto und einem Wort in der Gallery gesehen hatte, habe ich diese Idee einfach für mich umgesetzt.



Diese beiden Scrapbook Layouts sind die letzten Seiten, die ich mit dem Scrapbook Kit "Lisse Street" und Addon "Tulip" gescrappt habe. Morgen zeige ich euch alle 12 Scrapbook Layouts auf einen Blick. Danach geht es dann munter weiter mit etwas älteren Layouts, die ich mit "Sandlot" und "Poet Society" gescrappt und erst neulich in meinem Album wiedergefunden habe.

Scrap Your Kit - Lisse Street [Palmhuset]

Das sogenannte Palmhuset habe ich nur mit meinem Jüngsten besucht, denn mein Mann wollte mit Emil ins Seefahrtsmuseum und ich wollte an dem Tag eigentlich nur Blumen und Pflanzen und keine weiteren Museen mehr sehen. Wir hatten bereits am Tag zuvor eine Art Museumsmarathon veranstaltet und ich konnte einfach nicht mehr richtig gehen.


Das Palmhuset liegt mitten in der Innenstadt in der Nähe vom Bahnhof und erinnert mich sehr an die Palmenhäuser in Oslo und Stockholm, in Kopenhagen gibt es sicherlich auch eins. Ich glaube sogar, wir sind da auch mal dran vorbeigelaufen.


Von aussen sieht es schon so majestätisch und imposant aus, von innen ist es einfach nur schön. Jedenfalls erinnert es mich an vergangene Zeiten und das gefällt mir ganz gut. Die Blumen und Palmen im Gewächshaus selbst verbreiten auch tolle Düfte und wenn man sich im Palmenhaus befindet, findet man auch endlich ein wenig Ruhe im stressigen Alltag. Ich sollte das Palmenhaus in Oslo öfter mal einen Besuch abstatten.


Das LO habe ich nach einem bekannten Muster gestaltet. Ich liebe Grids, zum einen, weil man damit ganz schnell ein Scrapbook Layout gestaltet kann und zum anderen weil die Anordnung etwas Beruhigendes hat, das Auge muss nicht viel herumwandern, man sieht die Fotos und den Titel auf einen Blick. Für den Hintergrund habe ich dieses tolle Papier mit den Blumen verwendet, das hat einfach am besten zum Thema gepasst.

Morgen zeige ich meine beiden letzten Layouts, die ich mit dem Kit "Lisse Street" gestaltet habe, dieses Mal sind es Fotos von Oslo, die ich vor und nach unserer Reise nach Göteborg gemacht habe.

Scrap Your Kit - Lisse Street [Sweet Memories, Good Laugh]

Am ersten Morgen unseres Trips nach Göteborg haben wir noch im Hostel gefrühstückt. Aber der Frühstücksraum war so leer (wir waren nämlich die einzigen Gäste an dem Tag), sodass wir am 2. Tag einfach ins nächste Café um die Ecke gegangen sind Mein Mann und ich haben uns dort ein total leckeres Frühstück gegönnt während die Kinder ihre geliebten Zimtschnecken gegessen haben, denn die mögen so ein üppiges Frühstück ja nicht so. Das Frühstück war so liebevoll zubereitet worden und sah einfach toll aus, sodass ich das natürlich gleich alle Welt mit Hilfe von Instagram zeigen musste. Und jetzt habe ich das Foto sogar zweimal verscrappt. Eine wirklich tolle und süsse Erinnerung.



Das zweite Layout zeigt ein Foto welches ich im Haga Viertel aufgenommen habe. Dort gibt es neben den wirklich netten kleinen Cafés auch viele kleine Geschäfte. Das ganze Viertel erinnert mich ein wenig an Gamla Stan in Stockholm, nur nicht ganz so touristisch.

Die Wand mit den vielen bunten Schildern hat mich wirklich zum Lachen gebracht, so viele gute und witzige Sprüche machen einfach gute Laune und das war auch bitter nötig, denn an dem Tag hat es viel geregnet.


Den coolen Look der bunten Schilder, der grünen Wand und der Farben auf Holz wollte ich unbedingt auf dem Scrapbook Layout wiederholen. Dabei habe ich den rosafarbenen Cardstock einfach mit Gesso grosszügig übermalt, um diesen Effekt zu erzielen, den grünen Cardstock habe ich an vier Seiten zerissen, so sieht das fast so aus wie die Wand auf dem Foto. Die bunten Rechtecke finden sich im Papier wieder. Die Schriftstempel erinnern an die verschiedenen Schriftarten auf den Holztafeln.


Im Grossen und Ganzen bin ich ganz glücklich mit dieser Seite und das Layout ist auf jeden Fall eine tolle Erinnerung für mich, Beim nächsten Mal werde ich mir so ein Schild kaufen und es zu Hause aufhängen.
Morgen geht es weiter mit einem Layout vom Palmenhaus in Göteborg.

Scrap Your Kit - Lisse Street [Cute Boy, Miles & More]

Und weiter geht es hier mit neuen Layouts von unserem Trip nach Göteborg. Die nächsten beiden Layouts sind sogenannte Scraplifts. Das erste ist ein Lift von einem LO von Shimelle, welches ich auf ihrem Blog entdeckt habe und das andere ist ein Lift von einem LO von einer Studio Calico Userin namens Nicole Collier.



Als die ersten Bilder von "Lisse Street" bei Studio Calico gezeigt wurden, gab es einige, die diese Blümchenkarte gar nicht so toll fanden. Unpassend seien diese "Prilblumen" und sowas könne man ja zum Scrappen gar nicht verwenden. Tja, ich habe es jetzt einfach mal ausprobiertund es geht doch. Ich wollte jetzt aber keine Blumenfotos verscrappen, sondern meinen Jüngsten in Szene setzen und diese Blumenkarte passte einfach perfekt zum Foto. Und das ebenfalls reichlich diskutierte Eichhörnchen hat auch seinen Platz gefunden. Fazit: nicht immer gleich alles schlecht reden, es gibt immer ein Foto, welches gut zum Material oder auch umgekehrt passt.




Beim nächsten Scrapbook Layout gefällt mir diese Banneranordnung sehr und ich habe auch gleich das passende Foto dafür gefunden. Ehrlich gesagt, hatte ich nur noch eins übrig, welches einfach verscrappt werden musste. Zum Ausdrucken eines anderen Fotos hatte ich an dem Abend nun wirklich keine Zeit mehr.



Der Titel ist schwer lesbar, aber in echt kann man das "Miles & More" gut sehen. Das Foto wurde im Volvomuseum aufgenommen, Meine Jungs waren schwer begeistert von diesem Museum. So viele tolle und alte Volvos sieht man ja sonst selten auf einem Fleck.
Morgen geht es hier weiter mit einem Frühstücksfoto und einem LO mit sehr viel Schrift. Stay tuned!

Edit: beim Journaling des ersten Layputs habe ich das Wort "Spontaneität" ein wenig falsch geschrieben. Ich glaube, da ist einfach meine niederländische Muttersprache durchgekommen, denn im Niederländischen schreibt man "spontaniteit". ;)


Cardmaking - Tutorial [Happy Birthday]

Hallo ihr Lieben, heute zeige ich mal keine Scrapbook Layouts, sondern eine schnelle Karte, die man mit Hilfe von etwas Papier, Cardstock, Copics, Dies und Stempeln innerhalb weniger Minuten herstellen kann. Denn manchmal braucht man ja ganz spontan eine Karte, zum Beispiel zu einem Geburtstag und da muss es einfach ratzfatz gehen.


Zuerst habe ich mit Hilfe eines Textstempels den Spruch "Happy Birthday" mehrmals auf das 6x6 Patterned Paper in der Farbe "Mermaid" von Lawn Fawn gestempelt.


Weiter unten auf dem Papier habe ich den Spruch ein weiteres Mal mit Memento Tuxedo Black Ink gestempelt, damit sich der Spruch vom restlichen Text abhebt.


Die witzigen Roboter von Lawn Fawn, die ihr ja bereits von den Notebooks kennt, habe ich auf weissem Cardstock gestempelt und mit Hilfe von Copics angemalt und mit den passenden Dies ausgestanzt.


Einen Ballon und einen Cupcake des gleichen Stempelsets habe ich auf buntem Patterned Paper mit Memento Tuxedo Black Ink gestempelt und ebenfalls mit den passenden Dies ausgestanzt.
Mit Hilfe einer kreisförmigen Die habe ich ein rundes Fenster im roten Tag ausgestanzt. Man kann dazu auch einen Punch nehmen. Die Roboter, den Cupcake und den Ballon habe ich dann so angeordnet, dass die Roboter wie aus einem Fenster hervorschauen, wobei der eine Roboter einen Cupcake und der andere einen Geburtstagsballon festhält.


Ich hoffe, euch gefällt meine Karte.

Bei den Happy Scrappy Friends findet bald eine ganz tolle Aktion statt, hüpft doch mal schnell auf den Blog der Happy Scrappy Friends, dort gibt es nähere Informationen.

Ich wünsche euch nun noch ein schönes und sonnigen Wochenende!