She lies/hun ligger



"She lies/hun ligger" heisst das Kunstwerk, welches an das Gemälde "Das Eismeer" von Caspar David Friedrich erinnern soll, im Oslofjord vor der Neuen Oper. Jetzt im Winter ist der Fjord teilweise zugefroren und die Touristen pilgeren dann übers Eis zum Kunstwerk...natürlich ist das saugefährlich, denn das Eis kann jederzeit brechen...daher hat die Stadt Oslo grosse Warnschilder aufgestellt und die Polizei hat viel zu tun, verirrte Touristen wieder sicher an Land zu bringen. Das Kunstwerk ist aus Glas und Stahl und wenn die Abendsonne darauf scheint, hat es wirklich etwas Magisches!
Die Papiere der Serie "So ist das Leben" by Birgit für die Scrapbook Werkstatt haben wunderbar zum Foto gepasst und da ich dem Ganzen etwas Struktur geben wollte, habe ich Papierstreifen zufrechtgeschnitten, die ich dann verwebt habe. Am Ende habe ich jede einzelnen Papierstreifen festgenäht. Das orangene Washitape gibt dem Ganzen das gewisse Etwas und soll auch ein wenig an die Abendsonne erinnern! Das Journaling versteckt sich hinter dem Foto auf eine Karte, die ebenfalls zur Serie gehört.

B is for Boy



Mein Grosser ist wirklich schon 8 Jahre alt und geht in die 2. Klasse der örtlichen Grundschule. Er geht gerne in die Schule und ist sehr fleissig. Es kommt schonmal vor, dass er abends statt in seinem Buch zu lesen, freiwillig Mathematikaufgaben in seinem Heftchen, welches ich ihm in Deutschland bestellt habe, rechnet. In Norwegen geht Schule anders als in D. Der Stoff des 2. Schuljahres entspricht eher dem schulischen Stoff des 2. Halbjahres der ersten Klasse in Deutschland. Aber das finde ich jetzt nicht so schlimm, denn die meisten Kinder werden erst im Laufe des 2. Schuljahres 8 Jahre alt und viele erst im 3. Schuljahr.
Emil hat das Glück oder das Pech (je nachdem wie man es betrachtet), Anfang Januar Geburtstag zu haben. Er ist somit der Älteste in der Klasse, denn ein paar seiner Klassenkameraden sind erst im Dezember 7 Jahre alt geworden. Hier wird ja jahrgangsweise eingeschult und es gibt keinen Stichtag wie in Deutschland. Die Lehrer gestalten ihren Unterricht einfach so, dass jeder eine Chance hat. Man orientiert sich am Mittelmass und keiner lernt mehr oder weniger. Das mag in Augen von Hochbegabtenforschern ein Gräuel sein, aber dieses System ist Teil des sogenannten "Janteloven". Alle sind gleich! Und werden gleich behandelt, man hat als Bürger Norwegens die gleichen Chancen. Ein interessanter Ansatz.
Doch nun zurück zum eigentlichen Thema. Das Layout über meinen grossen Jungen ist mit den wunderbaren Papieren der Serie "So ist das Leben" by Birgit für Scrapbook Werkstatt entstanden. Da mir ein wenig Pepp bei den Farben fehlte, ich habe es gern knallig und bunt, habe ich Orange in den Farbmix geworfen!

Sneak Peek - So ist das Leben







Die neue Serie "So ist das Leben" der Scrapbook Werkstatt wurde von meiner DT-Kollegin Birgit gestaltet. Sie hat die zarten pastellartigen Beige- und Brauntöne mit einem Türkis kombiniert und dabei herausgekommen ist eine wunderschöne Serie, die gut für alle Arten von Fotos zu verwenden ist. Gesternabend und heute durfte ich damit scrappen und gestalten. Da bei uns die Lichtverhältnisse aufgrund massiven Schneefalls sehr schlecht sind, kann ich heute nur ein paar Sneaks zeigen. Wenn ihr mehr sehen wollt, solltet ihr in der nächsten Woche immer mal wieder hier vorbeischauen. Es lohnt sich!

That's Me




Anfang der Neunziger Jahre hat mein damaliger Freund bei einem gemeinsamen Frankreich-Urlaub (ja, auch damals schon fuhr ich gerne mit dem Auto spontan irgendwo hin...) ein paar Fotos bei einer Ruine gemacht. Ich liebe dieses Foto und als ich dieses Foto letztens in meiner Fotokiste mit all meinen früheren Fotos entdeckt habe, musste ich es gleich verscrappen, Das Bild ist wie aus einem früheren Leben, aber trotzdem bin ich das, auch wenn ich da einige Jahre jünger bin...ich habe mich eigentlich so gar nicht gross verändert...ok, ein wenig habe ich zugenommen, aber das ist auch alles.
Die wunderschönen Papiere und Embellishments aus dem Addon "Leather Jacket! sind einfach wunderschön und passen sehr gut zum schwarz-weiss Foto! Das Journaling ist ein Ausschnitt aus einem Song von Abba, noch so ein Relikt aus alten Zeiten. Ich habe als Kind Abba geliebt und höre heute noch gerne ihre Musik!

Sketchy Saturday

 
 

Ich liebe es, nach Sketchen zu arbeiten. Zum einen kommt man schnell wieder ins Scrappen rein, wenn man mal eine längere Pause hatte, und zum anderen ist so ein Sketch ja auch schnell selbstgemacht. Heute habe ich mit einem Sketch von Shimelle gearbeitet und damit 2 unterschiedliche Layouts gestaltet.
Da ich gerade keine Patronen und Papier für meinen Selphy-Drucker mehr habe und ich drei neue Pakete in Deutschland bestellen möchte, habe ich alte Fotos aus meiner Fotokiste hervorgekramt und diese verwendet. So wird diese Kiste auch leerer und die entsprechenden Fotoalben voller, denn ich scrappe nicht chronologisch.
Die Fotos für das erste Layout sind bei einem Urlaub in den Niederlanden entstanden. Die Jungs waren ganz begeistert vom Strand und dem doch recht warmen Wetter. In Norwegen hatten wir zu dem Zeitpunkt noch Schnee und das war auf jeden Fall eine tolle Abwechslung für uns. Da die Fotos in den Niederlanden aufgenommen worden sind und Niederländisch meine eigentliche Muttersprache ist, habe ich das Journaling auch auf Niederländisch geschrieben.
Das zweite Layout zeigt das imposante Hotel Radisson Blue in all seiner Pracht. Dieses Hotel trohnt über Oslo und von oben hat man einen wunderbaren Blick über die ganze Stadt und den Oslofjord!

Photo Friday

Heute möchte ich euch mal zeigen, wie man mit Hilfe von sogenannten Actions Fotos in PSE verschönern oder verändern kann:

Original

Action Bold Tea

Action Cherry Kiss


Action Little Kisses
Action Soft Tea

Action Clean Exposure

Die Actions, die ich hier vorgestellt habe, sind von den Designerin Adrienne Looman. Mir gefallen v.a. die Actions "Cherry Kiss" und "Clean Exposure" sehr.


Vienna Calling


Die Starting Points von Shimelle sind immer wieder faszinierend. Man klebt ein paar Scraps auf ein Stück Cardstock bzw. Patterned Paper und schon kanns losgehen mit der weiteren Gestaltung des Layouts. In meiner Fotokiste befand sich dieses unscheinbare Foto vom Wientrip von vor ein paar Jahren...ich hatte es eigentlich damals ausgedruckt, weil ich ein kleines Mini über unseren Trip gestalten wollte...doch leider ist dieses Mini niemals realisiert worden und die dafür ausgedruckten Fotos landeten in der besagten Fotokiste. Als ich die Papiere nach der Idee von Shimelle aufgeklebt hatte, durchsuchte ich meine Kiste nach einem passenden Foto. Das Foto von der Statue, die sich vor dem Naturhistorischen Museum in Wien befindet, passte am Besten und so kam eins zum anderen. Ein paar Sticker und weitere Embellishments waren auch schnell gefunden Der Titel ist natürlich ein Lied von Falco, denn seine Musik und v.a. dieses Lied passen einfach zu Wien!

Havnelageret




Das Gelände um die neue Oper in Oslo herum wird im Moment neu gestaltet. Zum ersten entsteht dort in der Nähe der sogenannte "Barcode", eine Reihe futuristischer Hochhäuser und auf der anderen Seite der neuen Oper steht dieses alte "Hafenlager" und dort wurden fast alle Strassen umgeleitet oder neu gebaut. Und eigentlich sollte ja auch noch das neue Munch-Museum gebaut werden, aber der Gemeinderat in Oslo hat den Auftrag dazu wohl zurückgenommen. Schade eigentlich, denn das Gebäude sollte wirklich sehr schön und sehr futuritsisch aussehen und ausserdem wäre dann das Munch-Museum nicht mehr in Tøyen (kein Touri findet diesen Stadtteil auf Anhieb), sondern direkt am Hauptbahnhof und am Oslofjord. Aber es war wohl nicht genug Geld vorhanden.
Das Hafenlager auf dem LO mit den wunderschönen Papieren der Serie "Love Note" von Fancy Pants Design ist in der Abendssonne immer am Schönsten, tagsüber sieht es gar nicht so imposant aus. Im Gebäude finden sich viele verschiedene Firmen. Die Leute, die dort arbeiten, haben jedenfalls eine tolle Ausssicht auf den Hafen, den Oslofjord und die neue Oper!

Fast & Furious


Gestern war "Åpen Bakke" am Varingskollen und da waren alle Lifte am Varingskollen ab 16 Uhr umsonst. Das war eine tolle Gelegenheit, die neuen Skier, die wir uns zu Beginn des Jahres im Sale gekauft hatten, auszuprobieren. Der Kleine lernt ja das Slalåmfahren im Kindergarten, denn der liegt keine 200 m vom Varingskollen entfernt. Jeden Freiatg macht er sich mit seinen Erziehern und den anderen Kindern aus seiner Gruppe auf dem Weg zur Piste, um dort das richtige Fahren zu lernen. Erst letzten Freitag hat er das Kurvenfahren und das Bremsen gelernt und gestern konnte er uns ganz stolz zeigen, dass er das auch wirklich gut kann.
Die Fotos auf dem LO habe ich vor 2 Wochen aufgenommen, da wir fast jedes Wochenende am Varingskollen sind. Manchmal sind wir auch nur zum Schlittenfahren dort, denn die Babypiste hat ein eigenes Rollband, sodass man den Hang nicht mühsam hochlaufen muss. Und ohne Helm geht hier natürlich gar nichts.
Das LO habe ich nach einer Idee von Daphne mit den Valentinstagspapieren "Love Note" von Fancy Pants Design gescrappt!

Cupcakes @ Valentines Day






Mein Mann liebt selbstgebackene Cupcakes! Daher gabs am letzten Valentinstag diese leckeren rosa Cupcakes mit kleinen Herzchen aus Zucker! Einfach himmlisch. Ich plane jetzt schon den kommenden Valentinstag und werde dieses Mal Brownies mit Himbeeren backen.
Die Idee zum Layout mit den wirklich zuckersüssen Papieren der Valentinstagsserie "Love Notes" von Fancy Pants Design habe ich bei der begabten Corrie Jones gefunden. Sie hat ein Herz statt eines Sterns auf das Hintergrundpapier mit Hilfe von Mists gemalt. Ich wollte was Dynamisches und habe mich spontan für einen Stern entschieden. Die Idee mit den Zahlen kam auch recht spontan. Schon lange habe ich diesen tollen Zahlenstempel von Studio Calico und ich wollte ihn hier endlich mal zum ersten Mal ausprobieren. Die Zahlen von verschiedenen rosa und pinkfarbenen Alphas habe ich dann als weitere Embellishments drauf geklebt. Das Journaling ist geheim und versteckt sich im kleinen Briefumschlag. Das ganze LO ist ungewöhnlich voll und sehr glitzerig, aber mir gefällts!

Love Note von Fancy Pants Design



Der Valentinstag rückt ja in greifbare Nähe und daher habe ich mir mal das tolle Papier der Serie "Love Note" von Fancy Pants Design, Tags, MT-Washitape und ein paar schöne Stempel (u.a. von Scrapbook Werkstatt, Theresa Collins und American Crafts) geschnappt und diese drei Karten nach einer Idee von Michelle Wooderson gestaltet.

Den Norske Opera



Die neue Oper in Oslo heisst eigentlich die norwegische Oper, aber bei den deutschen Touristen und in sämtlichen Reiseführern wird sie die neue Oper genannt. Zweimal habe ich dort eine Vorstellung gesehen. Beim ersten Mal war ich alleine im Ballet "Der Nussknacker" und beim zweiten Mal habe ich die "Hochzeit des Figaro" mit einer Freundin besucht. Es ist wirklich ein Wunder, wenn man Karten für die neue Oper ergattern kann. Meistens sind sie nach einem Tag schon ausverkauft und nur in ganz seltenen Fällen kann man noch Restkarten bekommen. Irgendwann, wenn die Jungs etwas grösser sind, werde ich mir ein Abo gönnen! Das Restaurant im Foyer ist übrigens sehr zu empfehlen, man sollte allerdings nicht auf die Preise achten, denn Lebensmittel sind in Norwegen einfach teuer und Essengehen ist normalerweise nicht im Budget drin. Aber zum Geburtstag gönne ich mir sowas schon mal. Beim ersten Mal habe ich dort mit meiner Familie im Innern der Oper gespeist und beim 2. Mal habe ich meinen 41. Geburtstag mit Freundinnen draussen auf der Terrasse in der schönsten Mittagssonne gefeiert. Das war ein unvergesslicher Tag 6 Wochen nach den Anschlägen im Jahr 2011. Ich weiss noch, wie die Kellnerin zu uns sagte, dass ihr unser Lachen so gut tun würde nach allem was in Oslo damals passiert ist. Und weil ich die Oper jedes Mal besuche, wenn ich in Oslo bin und mit der Oper schöne Erinnerungen verbinde, habe ich die Oper für mein 2012-Album verscrappt! Vielleicht schaffe ich es ja auch mal, am Ende des Jahres ein paar Karten für eine weitere Ballett-Vorstellung zu bekommen.
Die Papiere stammen noch aus dem Januar-Kit "Wie Federn im Wind" der Scrapbook Werkstatt.

Colourful Tivoli



Mein letztes Layout mit der neuen Serie "Family Ties" von Pebbles zeigt ein buntes russisch angehauchtes Gebäude mit Zwiebeltürmen. Das weihnachtliche Motto im Tivoli war 2012 nordische Weihnacht vs. russisches Wintermärchen und dafür gab es extra neue Gebäude und Fahrgeschäfte, die nur in diesem Winter zum Einsatz kamen. Das wussten wir natürlich nicht vorher, sondern erst nach dem Kopenhagentrip habe ich diese Info auf der Homepage gelesen. Dieses Gebäude steht also jetzt nicht mehr im Park, dafür gibt es jetzt andere Attraktionen! Wer im Sommer Tivoli besucht, wird bestimmt ebenfalls viele bunte Gebäude und Fahrgeschäfte vorfinden!

Crown of Scandinavia


 
 
Streng genommen gehört Dänemark ja nicht zu Skandinavien. Denn Skandinavien besteht aus den beiden Ländern Norwegen und Schweden...Finland, Dänemark, Island, Norwegen und Schweden werden dagegen als Nordische Länder bezeichnet. Aus diesem Grund wundert es mich wirklich, warum das DFDS-Schiff, welches nach Kopenhagen fährt, "Crown of Scandinavia" heisst. Die "Crown of Scandinavia" ist das kleinere Schiff auf dieser Route und wurde 2005 renoviert. Die Pearl Seaways, das andere Schiff, wurde dagegen 2009 renoviert und ist auch wesentlich grösser und kann mehr Passagiere transportieren. Oben auf dem Schiff habe ich bei der Abfahrt aus Kopenhagen ein paar Fotos als Erinnerung gemacht. Das Schiff selbst habe ich nicht fotografiert, das kann ich ja mal nachholen, wenn es im Osloer Hafen liegt. Auch hier habe ich wieder die tollen Papiere der Serie "Family Ties" von Pebbles verwendet.

Oldtimer im Tivoli

 
Im Tivolipark in Kopenhagen hatten wir leider nur wenig Zeit und die Jungs konnten daher auch nur wenige Fahrgeschäfte ausprobieren. Jedes Fahrgeschäft kostet ja einzeln (ausser man kauft sich einen teuren Turpass) und um in den Park zu kommen, muss man zusätzlich noch Eintritt zahlen. Das ist leider in den skandinavischen Ländern so üblich, im Tivoli in Stockholm haben wir das auch so erlebt. Zum Glück waren unsere Jungs Ende Dezember aber noch unter 8 und mussten somit keinen Eintritt zahlen, nur für die Fahrgeschäfte haben wir für die Jungs am Eingang Tickets gekauft. Leon wollte unbedingt mit einem Oldtimer fahren...Emil ist dann nach einer kurzen Diskussion auch in eins eingestiegen, erst wollte er ja nicht so.
Die Trendfarben Blau und Gelb der neuen Serie "Family Ties" von Pebbles passen wunderbar zu den Fotos der Jungs! Beim Aufbau des Layouts habe ich mich ein wenig an ein LO von Amy Tan orientiert und auch das "magische" Dreieck aus Embellishments fehlt hier nicht, das lenkt das Auge des Betrachters auf die Fotos und den Titel!

Købnhavn


Kurz vor der Abfahrt zurück nach Oslo habe ich auf dem DFDS-Schiff "Crown of Scandinavia" noch ein paar Fotos von der Hafengegend gemacht! Diese Abendstimmung hätte ich gerne noch in Kopenhagen selbst mitbekommen, aber die Fähre fuhr nunmal schon um 16.30 Uhr los. Das nächste Mal, wenn wir Købnhavn besuchen, werden wir bestimmt ein paar Tage länger bleiben und das wird nicht im Winter, sondern eher im Frühjahr oder gar im Sommer sein! Das LO habe ich mit den Papieren und Thickers der Serie "Family Ties" von Pebbles gescrappt und das maritime gestreifte Papier im Hintergrund passt super zum Thema der Seite! Immerhin stand ich beim Fotografieren ganz oben auf dem Schiff! Und die Streifen wiederholen sich in den Fensterreihen der gezeigten Gebäude!

Tivoli in Kopenhagen

 
Eigentlich war ich schon oft im Tivoli, aber letzte Woche waren wir das erste Mal mit den Kindern dort als wir mit dem DFDS-Schiff  "Crown of Scandinavia" für einen Kurztrip von Oslo nach Kopenhagen gefahren sind. Ende 2011 haben wir diese Reise schonmal mit der "Pearl Seaways" gemacht und da haben wir in Kopenhagen eher die berühmten Sehenswürdigkeiten angeschaut, dieses Mal wollten wir nur in den Tivoli und ein wenig im Magasinet shoppen. Alles konnten wir ja nicht machen, denn wir hatten nur knapp 5 Stunden Zeit! Im Park habe ich dann mit meinem neuen Objektiv, welches ich Secondhand in Kopenhagen gekauft habe, viele Fotos gemacht. Karusells ziehen mich ja immer magisch an, ich liebe es, wenn alles so leuchtet und da es in Kopenhagen an diesem Tag leider sehr regnerisch und dunkel war, kamen die Lichter an den Fahrgeschäften so richtig zur Geltung!
Das Layout habe ich nach dem neuen SBW-Monatstarter für Januar gestaltet und ich muss zugeben, ich hatte so meine Probleme mit dem Sketch, diese Pfeile und Dreiecke bescherten mir doch so einiges Kopfzerbrechen, aber ich finde ja, das LO sieht jetzt wirklich schon dynamisch aus! Die Papiere und Thickers sind aus der Serie "Family Ties" von Pebbles!

Family Ties von Pebbles - Sneak Peeks










"Family Ties" heisst eine neue Serie von Pebbles und diese Serie ist echt grossartig. Ich habe damit aber keine Familienfotos verscrappt, sondern einfach die Fotos, die ich letzte Woche während unseres kurzen Kopenhagentrips gemacht habe, verarbeitet. Um die doch etwas einseitige Farbpalette aus Grün-, Gelb und Blautönen zu ergänzen und etwas aufzupeppen, habe ich auch viel Rot und Orange verwendet. Heute am 1. Januar zeige ich euch nur Sneaks, aber in der kommenden Woche dürft ihr euch auf 5 nagelneue LOs mit der Serie freuen!