Zandvoort aan Zee

Während es hier draussen schneit (mal wieder, aber dieses¨Mal so richtig) habe ich drinnen im beheizten Stübchen ein LO gescrappt. Emil hat immer mal wieder einen ganz typischen Blick und den habe ich auf einem der drei Fotos festhalten können! Das LO ist nach einem Sketch von Shimelle enstanden. Hier gibts noch mehr Ideen und ein cooles Video!

Chubby Cheeked Like An Apple

Süß isser der Kleine. Auch von ihm gibt es ein Foto aus dem Kindergarten, ganz professionell von einem Fotografen! Das Kndergartehn-Foto vom Großen habe ich ja bereits hier verscrappt. Die Serie "Elementary" von Studio Calico eignet sich echt super für solche Fotos. Im Sommer werde ich wohl mehr LOs und ein Minialbum in diesem Stil machen, denn dann wird der Große endlich eingeschult!Und ein solches Ereignis muss natürlich unbedingt dokumentiert werden, auch wenn die Norweger keine Schultüten haben und nicht so ein Brimbamborium veranstalten. Wir werden das machen, es wird ne selbstgemachte Zuckertüte mit vielen tollen Sachen darin geben und wir werden bei Peppes Pizza essen gehen. Ist doch klar!
Die Idee zum Layout habe ich bei October Afternoon gefunden.

Vielen Dank an Daphne bei der Hilfe des Titels! Schön lang und auf Englisch! Perfect!

Schelpjes zoeken

Hier ein weiteres LO zum Urlaub in den Niederlanden in Zandvoort aan Zee. Der Ort liegt ja, wie der Name schon sagt, direkt am Meer und am ersten richtigen Urlaubstag haben wir dorthin einen längeren Spaziergang gemacht. Die Muscheln haben die Kinder sehr fasziniert. Sie mussten ständig welche suchen und natürlich haben wir auch welche mit nach Hause genommen. Die Idee zu diesem LO gab es hier.

Cupcake@NEMO

Im Sciencecenter NEMO in Amsterdam gibt es drei Cafés. Da der Weg vom Hauptbahnhof bis zum Museum ein wirklich langer und mühsamer Weg ist, zumindest für die Kurzen, sind wir noch vor dem Kauf der Eintrittskarten ins untere Café und haben uns mit lecker Apfelkuchen (mein Mann), ein Cupcake (ich) und Eis (die Kinder) gestärkt, bevor es dann endlich ins eigentliche Museum ging. Im Museum selbst habe ich keine Fotos gemacht, denn ich war nur beschäftigt, den Kleinen davon abzuhalten, eine Kettenreaktion, die da so schön aufgebaut war, auszulösen. Den Kindern hat der Besuch aber sehr viel Spaß gemacht und ich war einfach nur froh, dass ich alles schon kannte. Danach sind wir in die nächstbeste Dönerbude, um uns vom Museumsbesuch zu erholen. Kinder sind echt anstrengend!
Dieses LO von Shimelle hat mich übrgens zu meinem LO inspiriert.

Nederland























Eine Woche Sonne und Wärme tanken, das hatten wir nach dem langen Winter wirklich nötig! Alle haben uns gewarnt: Geht nicht im März in die Niederlande, dort regnet es nur. Und natürlich hat es nicht geregnet, wir hatten nur einen Tag ein wenig schlechtes Wetter: ein heftiger Sturm am letzten Donnerstag wehte uns fast von der Promenade in Zandvoort  aan Zee. Die Kids fanden es aber sehr lustig. Nun aber zum Verlauf unseres Urlaubs:
Am ersten Tag (Dienstag) haben wir einen längeren Strandspaziergang mit Kaffeepause direkt am Strand in der Bar Nautique gemacht. Für die Kleinen gabs natürlich Chocomel! Abends gings dann ins Schwimmbad mit Wellenbecken.
Am nächsten Tag wollten wir Amsterdam unsicher machen, natürlich mussten wir ins Nemo, ein Technik- und Wissenschaftsmuseum extra für Kinder. Das war toll und später waren wir noch auf dem Damplatz. Zurück ging es mit dem Zug nach Zandvoort aan Zee, wo wir unser Ferienhaus hatten.
Am Donnerstag habe ich meiner Familie das kleinere Städtchen Haarlem gezeigt. Da gabs viele schöne Fotomotive und nicht ganz so viele Menschen wie in Amsterdam und kaum Touris, also eigentlich fast gar keine. Freitags sind wir wieder nach Amsterdam. Dieses Mal wollte wir uns den Botanischen Garten "De Hortus" anschauen und danach in den berühmten Zoo "Artis". Ja ok, leider hatten wir keine 70 Euro mehr für den wirklich überteuerten Eintritt und so mussten die Kids zwar auf Elefanten und Co verzichten, aber nicht auf die leckeren Pfannkuchen im Café Koosje in der Nähe des Zoos, irgendwie musste man sie ja für den entgangenen Zoobesuch entschädigen.
Am Samstag haben wir einen ganz langen Strand-Spaziergang zum Strand von Bloemendaal gemacht,  doch leider gabs es das leckere Pfannkuchenhaus nicht mehr, wo ich früher immer mit meinen Eltern und meiner Schwester die besten Pfannkuchen gegessen habe. Dafür gabs aber in einem anderen Café leckere Poffertjes, nur der Kleine wollte sie partout nicht essen! Am letzten Tag unseres Urlaubs habe ich noch mit dem Kleinen meine Tante in Leiden besucht, während mein Mann mit dem Großen im Ferienpark geblieben ist. Leider ist so eine Woche wirklich viel zu kurz und am Montag sind wir wieder zurück nach Oslo geflogen! Das Mini-Album habe ich heute zusammengestellt und ist wirklich eine schöne Erinnerung an einen tollen und gelungenen Urlaub.

Haarlem

Diese Stadt liegt nicht in den USA, sondern in den Niederlanden. Vor ca. 20 Jahren habe ich dort als Studentin gelebt, in einem kleinen Häuschen fast in der Innenstadt. Auf meinem täglichen Weg in die Hochschule bin ich immer an dieser große Kirche und diesen wunderschönen Häusern vorbeigeradelt, ich hatte damals noch kein Auto geschweige denn einen Führerschein. Das Viertel, wo ich mal gewohnt habe, ist übrigens verschönert worden und ein paar alte, kleine Häuser wurden durch Neubauten im gleichen Baustil ersetzt. Eine schöne Erinnerung. Diese Fotos habe ich letzte Woche aufgenommen als ich meinem Mann und meine Kindern zeigen wollte,  wo ich mal gelebt habe.
Das LO ist nach dem aktuellen Sketch von Shimelle  enstanden!

Narcisissus Pseudonarcissus

Die Osterglocke oder auch nur Gelbe Narzisse heisst im Lateinischen Narcisissus Pseudonarcissus, ein wunderbarer Name, nur ein wenig lang vielleicht! Dieses Exemplar stand letztes Jahr in einem Beet voller wunderschöner Narzissen direkt vor dem Rathaus in Oslo. Ein wirklich seltener Anblick, im Moment liegt da nur dreckiger Schnee. Wird echt Zeit, dass dieser bald verschwindet und wir wieder wunderschöne Frühlingsblumen zu sehen bekommen.
Hier bei Shimelle und hier bei Daphne habe ich mir die Inspiration zu dem Layout geholt. Die Papiere sind von October Afternoon und Echo Park, die Embellies von Bazill, Cosmo Cricket und October Afternoon, Alphas von American Crafts und October Afternoon und die Brads sind von Basic Grey.

Frühlingshafte Karten



Ein paar schöne farbenfrohe Kärtchen für Freunde habe ich heute fertiggestellt. Die Papiere sind Reste aus der Springtime-Serie von Echo Park.

I Love Pink Flowers

Die Papierserie "Springtime" von Echo Park ist einfach nur wunderschön und macht wirklich Lust auf Frühling. Da wir immer noch mindestens 2m Schnee haben, habe ich ein älteres Foto vom letzten Frühling genommen. Im Apothekergarten im Norsk Folkemuseum auf der Halbinsel Bygdøy in Oslo kann man jedes Jahr im Frühling (also so im Mai) wunderschöne Blumen und Kräuter bewundern. Rosa bzw. pinkfarbene Blumen gefallen mir persönlich immer am Besten!
Das LO ist ein Lift und dieses wunderschöne LO habe ich als Vorbild genommen.

Kitschy Kitchen Karten



Die Papierserie Kitschy Kitchen von Melissa Frances eignet sich hervorragend zum Kartenbasteln. Und wenn man dazu noch ein paar hübsche Stempel von MME, BG, AC und SU nimmt, dann hat man am Ende wunderschöne Gratulations- oder Einladungskarten. Die Stempelabdrücke habe ich rot gestempelt und mit Clear Powder heiß embosst, das sieht einfach toll aus.

Born to Cook?

Normalerweise schenkt man kleinen Jungs an Weihnachten ne Eisenbahn, Autos oder Holzklötze. Unsere Jungs haben halt einen süßen,  kleinen Kinderherd aus Holz(!) mit Zubehör bekommen. Sie haben damit auch jede Menge Spaß. Mal backen sie Pizza, mal sind es Toast Hawaii, mal spielen sie Restaurant und ich sag immer: früh übt sich, denn der Papa kann das alles nicht. Der hatte ja auch keine Kinderküche, sondern die besagte Eisenbahn. Das LO ist nach dem gleichen Sketch wie das vorige LO "Destination Stockholm" entstanden. Ich mag normalerweise die Papiere von Melissa Frances nicht, zu verspielt, zu romantisch, aber die Serie "Kitschy Kitchens" hat mich gleich angesprochen! Schön im Retrostil und so passend zu s/w-Fotos mit dem Thema Küche, Kochen, Backen etc.